News 05.12.2011

Die neuen Mittelklasselimousinen

Die neuen Mittelklasselimousinen
© Werk

Vom kompakten VW Jetta über den Mercedes C bis hin zum noblen Audi A6.

Meist bleibt es nicht bei der klassischen Limousine allein. Die Aufsplittung in Limousine und Kombi ist in dieser Klasse beliebt und macht Sinn.

Ab März ist der neue Peugeot 508 verfügbar, der nicht nur dem 407 sondern auch dem 607 nachfolgt. Limousine und Kombi (mit bis zu 1581 Liter Laderaumvolumen) sind hier zeitgleich zu haben. Die Preise stehen auch schon fest, der 508 mit 120-PS-Benziner kostet ab € 24.500,-, der Kombi mit dieser Motorisierung ab € 25.900,-.

Audi A6

Der Nachfolger des 407 und 607 ist ab März erhältlich.
© Werk

Auch bei Audi wird die Businessclass traditionell als Kombi und Limousine angeboten. Das neue A6-Modell der Ingolstädter ist ab Anfang April bei den Händlern, der Preis beginnt bei € 42.700,-. Wie gehabt gibt es Benziner bis 300 PS und Diesel bis 245 PS und diverse Kombinationen mit Allrad und Automatik. Die Kombiversion Avant wird im September nachgereicht.

Mercedes C-Klasse

Der Nachfolger des 407 und 607 ist ab März erhältlich.
© Werk

Ebenfalls ab März gibt’s die facegeliftete Mercedes C-Klasse. Nebst verbessertem Bediensystemen vermeldet Mercedes ein Mehr an Fahrerassistenzsystemen und weniger Verbrauch. Minus 31 Prozent sollen es bei den Benzinern (156 bis 306 PS) bzw. Diesel (120 bis 231 PS) sein. Auch hier kommen Limousine und Kombi zeitgleich auf den Markt.

Renault Latitude

Der Nachfolger des 407 und 607 ist ab März erhältlich.
© Werk

Nur als Limousine wird ab Jahresanfang hingegen der Renault Latitude angeboten. Der 4,9 m lange Renault wird eigentlich vom Samsung in Korea gebaut und ist bei uns ausschließlich mit Dieselmotoren (150, 173 und 241 PS) zu haben. Preis: ab € 31.290,–.

VW Jetta

Der Nachfolger des 407 und 607 ist ab März erhältlich.
© Werk

Ab Februar verfügbar ist der neue VW Jetta. Der ist bis ins kleinste Detail neu konstruiert (sagt VW) und bietet dank größerem Radstand mehr Platz im Fond – damit soll quasi die Lücke zwischen Golf und Passat geschlossen werden. VW bietet den Jetta mit einem Benziner (105 PS) und zwei Diesel (105 und 140 PS) an. Preis: ab € 21.990,–.

(Kurier) Erstellt am 05.12.2011