© KURIER

News
12/05/2011

Die optimale Fahrzentrale

Wie muss das optimale Cockpit designt sein? Eine Erklärung mit den verschiedenen Arbeitsbereichen einer Fahrzentrale.

von Maria Brandl

Zentral fürs Fahren sind die Bereiche 1 bis 3. Bereich 1 mit Lenkrad, Kombiinstrument und Lenkhebel muss ohne Kopfbewegung scharf erfassbar sein. Beide Hände bilden den Greifraum und befinden sich im direkten Blickfeld. Daran grenzt Bereich 2 , wo visuelle Infos im peripheren Sichtfeld direkt wahrgenommen werden, die Umwelt aber nur indirekt. In den Randzonen werden keine Farbinfos aufgenommen. Dieser Greifraum ist eine „Einhandzone“. Bereich 3 mit Bedienelementen auf dem Getriebetunnel und im unteren Tür- und Sitzbereich muss blind zu bedienen sein. Ist visuell nur durch ausgeprägte Kopf- und Körperbetätigung erfassbar. Die restlichen Bedienelemente sind im Bereich 4 . Bereich 5 stellt den Außenbereich des Pkw dar .

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.