News 03.04.2012

Die vielen Varianten des Renault Mégane

Die vielen Varianten des Renault Mégane
© Hersteller / Renault

Die dritte Generation des Mégane erschien 2008 und hat sich nun eine kleine Frischzellenkur verdient.

Mit der jüngsten Überarbeitung wird das Aussehen modernisiert, die Motoren effizienter, die Ausstattungsvielfalt aber nicht durchsichtiger. Der kompakte Franzose kommt in Form von 5-Türer, Coupé, Kombi, Renault Sport und Cabrio. Bis zu fünf Ausstattungslinien weisen die einzelnen Modelle auf. Bis auf den Oben-ohne-Mégane erhalten alle unter anderem serienmäßig Tempomat, USB-Anschluss und Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Dazu gibt’s neu geformte Stoßfänger (teils hochglanz schwarz, teils mit Chromleisten), neue Lufteinlässe und optionales LED-Tagfahrlicht.

Renault Megane Fünftürer 2012
© Hersteller / Renault

Um die Ausstattungsverwirrung perfekt zu machen, können 5-Türer, Coupé und Kombi in den Ausstattungen GT oder GT-Line geordert werden, die wieder anders ausgestattet sind: Spezielle Front- und Heckschürzen, Außenspiegel in Metalloptik, Sportsitze und -fahrwerk und LED-Tagfahrlicht im Bumerangform. Ein neues Assistenz-System namens Visio beinhaltet einen praktischen Fernlichtassistenten und einen übersensiblen Spurhalteassistenten.

Motoren

Mégane-Cockpit mit neuen Fahrerassistenzsystemen.
© Hersteller / Renault

Drei neue, sparsamere Aggregate mit Start-Stopp-System sollen für geringeren Verbrauch sorgen. Der 1,6-l mit 110 PS wird durch einen neuen 1,2-l-Benziner mit 115 PS ersetzt, der nur 5,3 l/100 km verbrauchen soll. Zwei neue Diesel (1,5 l mit 110 PS und 1,6 l mit 130 PS) stehen auch zur Auswahl. Der 130-PS-starke Diesel bereitet naturgemäß mehr Vergnügen und verbraucht laut Renault nur 4,0 l/100 km (der 110-PS-Diesel gar nur 3,5 l). Bezüglich Geräuschdämmung haben die Franzosen eine deutliche Verbesserung bewerkstelligt.

Renault Megane Sport.
© Hersteller / Renault

Wer mehr Leistung wünscht, kann zur GT-Version mit 180-PS-Benziner oder 160-PS-Diesel greifen. Mehr bietet nur noch der Mégane Renault Sport, der mit 265 PS aufwartet. Alle Motoren sind mit 6-Gang-Schaltgetriebe kombiniert (Automatik wird später nachgereicht).

Ab Anfang April stehen die neuen Modelle bei den Händlern, die Preise beginnen bei  17.950 Euro.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund

  • Bilder

(Kurier) Erstellt am 03.04.2012