News
30.08.2018

Ein Bugatti Chiron aus LEGO - in Originalgröße

Das Auto fährt auch - allerdings 400 km/h langsamer als das Original.

Der funktionstüchtige LEGO Technic Bugatti Chiron ist die erste große bewegliche Konstruktion, die mit mehr als 1.000.000 LEGO Technic Elementen gebaut wurde und ausschließlich durch Motoren mit LEGO Power Functions angetrieben wird, erklären die Macher stolz. Der Motor dieses 1,5 Tonnen schweren Wagens, der mit 2.304 Motoren und 4.032 LEGO Technic Getriebe-/Zahnrädern bestückt ist, erzeugt 5,3 PS und ein geschätztes Drehmoment von 92 Nm.

Aus der Nähe betrachtet, fasziniert die komplexe äußere „Hüllen“-Struktur. Dieses Gewebe aus miteinander verbundenen dreieckigen Segmenten ahmt die bekannten Formen des Originals perfekt nach. Bei einem Blick in das Innere des Fahrzeugs, wird deutlich, dass jedes Detail des Originalfahrzeugs mit LEGO Technic Elementen nachgebaut wurde – angefangen bei den Sitzen über das Armaturenbrett bis hin zum Lenkrad.

Das Modell ist mit einem Heckflügel, einem Tachometer, Front- und Rückleuchten, einem abnehmbaren Lenkrad und einem Bremspedal ausgestattet, die alle voll funktionsfähig sind und aus LEGO Elementen bestehen.

Das Auto erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 20 km/h - zum Vergleich: Der echte Chiron fährt bis zu 420 km/h schnell.

Beim Bau wurden 339 verschiedene Arten von LEGO Technic Elementen verwendet. Die Entwicklung und Konstruktion dauerte über 13.000 Arbeitsstunden.