563442.jpg

© Lamborghini

News
06/30/2020

Ein Lamborghini für die Weltmeere: Die Tecnomar for Lamborghini 63

Die beiden V12-Motoren für das Speedboat kommen allerdings nicht von Lamborghini, sondern von MAN.

Keine Stil- oder Designübung sollte es werden, sondern das Nonplusultra eines luxuriösen Speedboats. Automobili Lamborghini und The Italian Sea Group haben sich für das Projekt zusammengetan und präsentieren die neue Tecnomar Motoryacht „Tecnomar for Lamborghini 63“, die in limitierter Stückzahl produziert wird. Die 63 bezieht sich auf das Gründungsjahr 1963 von Automobili Lamborghini.

Inspiriert ist die Motoryacht von Lamborghinis Sián FKP 37, dem Konzept für einen künftigen Hybrid-Supersportwagen. Die Lamborghini-typischen Designelemente finden sich auch an der Yacht, die - so wie die Sportwagen aus Sant'Agata - hauptsächlich aus Kohlefaser gefertigt ist. Das Gewicht der 63 Fuß langen Yacht liegt bei 24 Tonnen.

Angetrieben wird die Tecnomar for Lamborghini 63 freilich nicht von Motoren aus dem Hause Lamborghini, sondern von zwei V12-Motoren aus dem Hause MAN mit einer Leistung von 2000 PS. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 60 Knoten ist das neue Boot auch das schnellste in der Tecnomar-Flotte.

Die Schiffssteuerung mutet wie ein Fahrzeugcockpit im Marine-Look an, in das sämtliche Navigations- und Kontrollsysteme vollständig integriert sind. Wie bei den Lamborghini Supersportwagen finden sich auch hier Details aus Carbonfaser sowie Carbon Skin für die Sportsitze und ein Steuer im Stil eines Supersportwagenlenkrads. Die Start/Stopp-Taste, eine für jeden Motor, ist übrigens ident mit jener in den Lamborghini-Sportwagen.

Das erste Exemplar der Tecnomar for Lamborghini 63 wird Anfang 2021 erhältlich sein. Einen Preis haben die Italiener nicht genannt.