© Werk

Technik
02/26/2014

Ein Mercedes-Board für die Surflegende

Die Mercedes-Ingenieure haben für Surfer Garret McNamara ein High-Tech Surfboard entwickelt.

Im Mittelpunkt der Kooperation standen die Suche nach dem idealen Material und der perfekten Gewichtsverteilung auf dem Brett. Die Boards, die in Portugal gebaut wurden und speziell für das Surfen von Riesenwellen geeignet sind, besitzen alle eine unterschiedliche Form und sind für Gewicht und Körpergröße von McNamara maßgeschneidert. Konkret geht es darum, dass der Surfstar aus Hawaii die Riesenwellen vor der Küste von Nazaré, Portugal, „reiten” will.

Nachdem es auch um die Geschwindigkeit geht, wurde das Board sogar im Windkanal auf seine Aerodynamik getestet.

Der 46-jährige Garret McNamara ist seit Jahren einer der weltbesten Surfer. Bekannt wurde er vor allem durch seine spektakulären Ritte auf Riesenwellen vor Hawaii, Alaska und Portugal. Seit November 2011 hält er mit 24 Metern den Weltrekord der höchsten jemals gesurften Welle, den er vor der Küste von Nazaré aufstellte. An der gleichen Küste erreichte Garret McNamara nun bei Tests mit dem Mercedes-Board eine Höchst­geschwindigkeit von 62,4 km/h.