News
15.03.2018

Elektro, SUV, Hybrid: Was Ford für die Zukunft plant

Ford USA hat die Pläne für die Zukunft dargelegt - darunter auch ein Mustang Hybrid und neue Elektroautos ab 2020.

Kernprodukt der Ford Modellpalette werden die SUV sein. 2020 will man in den USA acht SUV anbieten, davon werden fünf mit Hybridantrieb verfügbar sein und einer mit Elektroantrieb.

Interessant für Europa könnte ein neuer kompakter Off-Roader (großes Bild oben) werden, der derzeit noch ohne Namen ist.

Stichwort Hybrid. Fords künftiges Hybridsystem soll zum einen effizienter und zum anderen kostengünstiger werden als die bisherigen Systeme. Neben den großen US-SUV wie Explorer, Escape und Bronco und dem Pick-up F-150 wird auch der Mustang mit Hybridsystem angeboten. Der Mustang Hybrid soll dabei die Fahrleistungen eines V8 bieten, erklären die Ford-Leute.

Elf Milliarden Dollar will Ford aber auch in die Entwicklung neuer Elektroautos investieren. Das erste Performance Battery Electric Vehicle (BEV) soll 2020 seinen Marktstart haben. Insgesamt will Ford bis 2022 sechs reine E-Fahrzeuge im Angebot haben.

Wann die Autos in Europa verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt.