© Werk

Fahrbericht
12/04/2015

Erste Ausfahrt mit dem neuen Renault Talisman

Attraktiv gestylte Limousine der gehobenen Mitteklasse mit kräftigen Turbo-Motoren und opulentem Raumangebot.

von Ad Raufer

Renault legt ein unglaubliches Tempo vor: Beginnend im Jahr 2012, genauer mit dem Erscheinen des Clio, über Captur (’13), Twingo (’14), Espace, Kadjar, Talisman (alle heuer) und dem Mitte Dezember debütierenden Mégane brachte (und bringt) der französische Hersteller gleich sieben völlig unterschiedliche Modelle auf den Markt.

Ein Gewaltakt, der Respekt verdient.

Mit dem Talisman will Renault im Segment der gehobenen Mittelklasse ein gewichtiges Wort mitreden. Der Nachfolger des nicht unerfolgreichen Laguna und des grandios gefloppten Latitude basiert auf der Plattform des jüngst lancierten Espace und ist eine stattliche Limousine mit coupéhafter Dachlinie im 4,85-Meter-Format.

Geht’s rein um die Form, wird der Talisman ein Erfolg – das attraktiv gestylte Auto trifft mit sinnlichen Rundungen, muskulös-taillierten Flanken und straffen Linien mit Sicherheit den Geschmack des Publikums.

Viel Platz für Passagiere und Gepäck

Den gehobenen Ansprüchen des Talisman entsprechend erfreuen sich Fahrer und mitreisende Passagiere eines exzellenten Raumangebots. Der riesige Radstand von 2,81 Meter bildet die Grundlage für üppig bemessene Platzverhältnisse – damit finden in der zweiten Reihe auch groß gewachsene Mitreisende viel Bein- und Kniefreiheit vor. Großzügigen Raum offeriert der Talisman auch fürs Gepäck: Der Kofferraum schluckt 608 Liter Ladegut, wird die im Verhältnis 60:40 teilbare Rückbanklehne umgeklappt, passen sogar 1022 Liter hinein.

Der auf hohem handwerklichen Niveau verarbeitete Talisman wird – allerdings nur in der Topausstattung Initiale Paris – mit Allradlenkung angeboten. Bei dem 4-Control genannten System schlagen die Hinterräder unterhalb von 50 km/h in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse ein, ab 50 steuern die Hinterräder in dieselbe Richtung wie die vorderen. Ergebnis: Leichtfüßiges Einlenkverhalten und ein kleiner Wendekreis, der mit 10,8 m auf dem Niveau eines Clio liegt.

Motorseitig stehen für den ab März ’16 lieferbaren Talisman (der Kombi Grand Tour folgt dann im Mai) zwei Benziner mit 1,6 Liter Hubraum und 150 und 200 PS sowie drei Diesel mit 110 (1,5 Liter), 130 und 160 PS (1,6 Liter) zur Wahl. Alle hinsichtlich Abgas und Verbrauch optimierten Motoren verfügen über Turboaufladung, sind nach Euro 6 zertifiziert und arbeiten nach dem Prinzip der Direkteinspritzung. Auf ersten Kennenlern-Kilometern erfreuen sowohl die Otto- als auch die Diesel-Vierzylinder mit spontanem Ansprechverhalten, sattem Durchzugsvermögen und kräftiger Beschleunigung.

Die Preise: Dieselseitig geht’s bei € 27.990,– los, die Tarife für die Benziner starten bei € 30.990,–. Für den ab Frühsommer lieferbaren Kombi Grand Tour liegen die Aufpreise bei einheitlich € 1400,–.

Renault-Österreich erwartet einen Dieselanteil von sage und schreibe 94 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.