© Mini

News

Erste Infos zum kommenden Elektro-Mini

Der Mini wird mit zwei unterschiedlich starken E-Motoren und zwei Batteriegrößen kommen.

05/03/2023, 12:51 PM

Die Premiere für die neue Generation des Mini rückt näher. Nach getarnten Bildern des kommenden Countryman zeigt Mini nun auch den Dreitürer - ebenfalls im Tarnkleid.

Dabei wird der elektrische, der Mini Cooper Electric, den Anfang machen. Man verrät auch schon erste Details zum Antrieb. So wird der Cooper E mit einem  40,7 kWh-Akku in Verbindung mit einem 135 kW-Elektromotor auf den Markt kommen. Mehr Leistung gibt es im Cooper SE mit 160 kW. Hier wächst auch der Akku auf 54,2 kWh. Je nach Modell sollen Reichweiten zwischen 300 und 400 Kilometer drinnen sein.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Und dank der Elektroarchitektur konnte auch das Gepäckraumvolumen erweitert werden, erklären die Entwickler. Bei einem Platzangebot für vier Personen.

Es wird aber nicht beim E-Antrieb bleiben, auch Verbrennermotoren werden künftig zum Motorenangebot gehören (aber in Verbindung mit der "alten" Plattform).

Der Elektro-Mini wird voraussichtlich ab Ende des Jahres zu haben sein - so wie der neue Countryman, für den die Produktion im Herbst im November anläuft. 2024 wird Mini dann den elektrischen Aceman nachreichen.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat