© Ferrari

Charity
09/04/2017

Ferrari: Ein LaFerrari zu Gunsten von Save the children

Ferrari versteigerte bereits einen LaFerrari zu Gunsten der Erdbebenopfer, der 6,5 Millionen Euro einbrachte.

Wer schon immer ein Modell der limitierten Serie des LaFerrari Aperta haben wollte, aber keines mehr bekommen hat, erhält nun nochmals eine Gelegenheit. Zu den 209 gebauten Modellen des Aperta kommt nun noch ein 210.

In Maranello hat man eine besondere Variante des offenen Hybrid-Supersportwagens aufgelegt. Das Unikat ist in Rosso Fuoco mit weissen Streifen lackiert, das Interieur ist in Schwarz mit Einlagen aus Carbon bzw. Alcantara gehalten.

Das Fahrzeug wird am 9.September im Rahmen der "Leggenda e Passione"-Auktion von RM Sothebys versteigert, die Einnahmen gehen an die Organisation "Save the children" für ein internationales Bildungsprogramm. Die Auktion wird auf der Ferrari-Teststrecke Fiorano abgehalten und es werden außer dem LaFerrari Aperta noch einige weitere Besonderheiten aus Maranello versteigert.

Es ist nicht das erste Mal, dass Ferrari einen LaFerrari für karitative Zwecke versteigert. Für die Opfer der Erbebenkatastrophe in Mittelitalien wurde ebenfalls ein LaFerrari versteigert und das Auto brachte einen Erlös von 6,5 Millionen Euro.

Vom GTO zum LaFerrari

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.