© Fiat

News
09/21/2019

Fiat 500X Sport: Neue Variante mit Tieferlegung

Der sportliche 500X ergänzt ab Oktober die 500X-Familie.

Der "Sport" wird das neue Topmodell der 500X-Familie. Und er soll sich an junge und dynamische Kunden richten, erklärt man in Turin.

Um dem Namen Sport gerecht zu werden, hat man den 500X unter anderem um 13 Millimeter tiefergelegt. Auf Wunsch stehen Reifen im Format 225/40 auf 19-Zoll-Leichtmetallrädern im spezifischen Design zur Verfügung. Darüber hinaus ist die elektrische Servolenkung neu kalibriert, an Vorder- und Hinterachse sind adaptive Stoßdämpfer mit FSD-Technologie (Frequency Selective Damping) verbaut.

Für die entsprechende Optik sorgen die Karosseriefarbe Seduction Rot, titangraue Details an den Türgriffen, Einsätze im vorderen Stoßfänger und den Abdeckkappen der Außenspiegel sowie dem Logo 500 in der Farbe Myron. Haupt- und serienmäßige Nebelscheinwerfer sind in LED-Technologie ausgeführt.

Im Interieur bekommt der 500X einen dunklen Dachhimmel, eine spezifische Grafik mit roten Elementen des zentralen TFT-Displays, einen Schaltknauf aus Aluminium, ein mit Techno-Leder bezogenes, unten abgeflachtes Sportlenkrad, eine in Titangrau gehaltene Armaturentafel sowie Details in Myron beziehungsweise Rot. Auf Wunsch sind ein Alcantara-Bezug für Sportlenkrad und eine Verkleidung der Armaturentafel zu haben.

Für den 500X Sport stehen zwei Benziner und ein Diesel zur Wahl. Topmotorisierung ist ein 1,3-l-Turbo mit 150 PS, der mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert wird. Wahlweise ist der Sport auch mit einem Dreizylinder-Benziner (120 PS) und einem 1,6-l-Diesel (120 PS) zu haben. Die Kraft wird bei allen Varianten mittels Frontantrieb auf die Straße übertragen.

Der neue Fiat 500X Sport ist ab Oktober in Österreich zu haben, die Preise beginnen bei € 25.490,-.