© Ford

News
09/11/2021

Ford zeigt Bild vom kommenden Ranger bei der Erprobung

Der neue Ford Pick-up wird auch die Basis für den nächsten VW Amarok liefern.

Ford erlaubt einen ersten Blick auf die nächste Ford Ranger-Generation. Der neue Pick-up wurde von Ford entwickelt, wird von Ford produziert, soll noch in diesem Jahr vorgestellt werden und kommt ab 2022 in über 180 Ländern auf den Markt, darunter auch in Österreich.

Und auf Basis des neuen Ranger wird VW auch die nächste Generation des Amarok bringen, wie VW-Chef Diess im vergangenen Jahr bekannt gab.

Alle für Europa bestimmten Ford Ranger werden (so wie die aktuelle Ranger-Generation) im Ford-Werk Silverton (Südafrika) gebaut. Weitere Ranger-Produktionsstätten befinden sich in Thailand, Argentinien sowie in den USA.

Ford verspricht, dass der neue Ranger der robusteste, leistungsfähigste und der am besten vernetzte Ranger aller Zeiten werden wird.

Derzeit durchläuft das Auto ein umfangreiches Validierungs- und Testprogramm - sowohl in der realen, als auch in der virtuellen Welt.

Ford kündigte bereits an, dass ab 2024 alle Nutzfahrzeuge entweder als voll-elektrische Modellversionen oder mit Plug-In-Hybrid-Antrieb verfügbar sein werden. Ab 2030 sollen diese
elektrifizierte Varianten zwei Drittel der Nutzfahrzeug-Verkaufszahlen von Ford in Europa ausmachen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.