© Werk

Autosalon Paris
10/01/2014

Frischer Look und neuer Diesel für den Honda CR-V

Der neue Diesel im CR-V leistet 160 PS und lässt sich auch mit einer 9-Gang-Automatik kombinieren.

Honda präsentiert auf dem Pariser Autosalon den CR-V mit einem Facelift. Die optischen Retuschen betreffen Frontscheinwerfer, Frontgrill, Nebelleuchten, Unterfahrschutz und Stoßfänger. Und das Heck kennzeichnen neue LED-Rückleuchten, eine modifizierte Heckklappe und ein neuer Stoßfänger.

Noch wesentlicher sind aber die Änderungen im Motorraum. Hier ersetzt ein neuer 1,6-l-DTEC-Dieselmotor den bisherigen 2,2-l-Diesel. Der neue Motor hat 160 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Der 160-PS-Diesel kommt im CR-V mit Allradantrieb zum Einsatz und kann optional auch mit einer neuen 9-Stufen-Automatik kombiniert werden.

Der CR-V mit Frontantrieb ist wie gehabt mit dem 120-PS-Diesel lieferbar. Markteinführung für den neuen Honda CR-V ist ab Frühjahr 2015.

CR-V_Prototype (5).jpg

CR-V_Prototype (6).jpg

CR-V_Prototype (2).jpg

CR-V_Prototype (3).jpg

CR-V_Prototype (1).jpg

CR-V_Prototype (7).jpg

Honda_Civic_Sport(4).jpg

Honda_Civic_Sport(3).jpg

Honda_Civic_Sport(5).jpg

Honda_Civic_Sport(6).jpg

Honda_Civic_Sport(2).jpg

Honda_Civic_Sport(1).jpg

Honda_Civic_Sport.jpg

Honda_Civic_Tourer.jpg