News
07.09.2018

Gelber Bengel - so fährt sich der neue Opel Corsa GSi

Seit dem Wegfall der zugespitzten, aber wenig erfolgreichen OPC-Variante bildet nun der neue GSi mit 150 PS die sportliche Spitze der Corsa-Palette.

Das Hochleistungs-Feeling des neunen kleinen Kraft-Opel spiegelt konsequenterweise auch das Äußere des Corsa GSi wider: mit roten Bremssätteln, Wabengrill, Seitenschweller, in Wagenfarbe lackiertem Dachspoiler, Carbon-Außenspiegelkappen, ambitionierter 215/40-er-Bereifung auf elegant-reizvollen 18-Zoll-Alus und verchromtem Endrohr der Abgasanlage.

Der entschlossen-performative Auftritt verfehlt die Wirkung nicht, tritt doch der ebenso kompakte wie athletische GSi auf überaus gekonnte Art der heute so gern geführten Entemotionalisierungs-Diskussion des Autos entgegen.

Armaturentafel, Lenkradposition, Alu-Pedale und der mit Leder ummantelte Schalthebel fügen sich zu einem ergonomisch durchdachten Ambiente. Dazu kommen ein dickes, gut in der Hand liegendes unten abgeflachtes Lederlenkrad und (leider nur optional erhältliche) Recaro-Sitze, die mit vortrefflichem Seitenhalt aufwarten. Auf Wunsch ist auch das Opel-Infotainment-System Intelli-Link an Bord – und damit die schöne neue Smartphone-Welt von Apple- und Androidgeräten.

Am Steuer

Für Vortrieb sorgt ein 1,4-Liter-Turbobenziner, der bereits jetzt die erst ab September ’19 geltende Abgasnorm Euro6-d-Temp erfüllt. Der Vierzylinder geht ohne störende Vibrationen der Arbeit nach, ist, sagen wir, kernig im Klang, aber selbst obenherum – in der Nähe des Drehzahlbegrenzers – nie über Gebühr laut und quittiert Gaspedalbefehle spontan und mit herzhaftem Nachdruck.

Auch hinsichtlich des Fahrverhaltens gibt’s keine Klagen: Der GSI verwöhnt den Corsa-Piloten mit hoher Fahrsicherheit, gutem Geradeauslauf, exakter Lenkung, knackiger Schaltung, aber alles in allem harter Feder-/Dämpferabstimmung, die die GSi-Passagiere nie über die Fahrbahnbeschaffenheit im Unklaren lässt.

Der neue Top-Corsa steht ab Ende September bei den heimischen Opel-Händlern und ist auch schon bestellbar. Wer das bereits jetzt tut, spart € 2000,–, womit sich ein Preis von genau € 20.960,– ergibt.