© Mercedes

Autoshow NY
03/24/2016

GLC Coupé: Debut in New York für das Mercedes SUV

Die sportlich gehaltene Variante des GLC SUV kommt im Herbst.

Die SUV-Familie von Mercedes wächst weiter. Keine Dimension und keine Nische bleiben ausgespart.

Jüngstes Mitglied ist das GLC Coupé, das anlässlich der Autoshow in New York präsentiert wurde. Basierend auf dem GLC SUV wirkt das Coupé entsprechend sportlicher und kommt auf eine Länge von 4,73 Meter und ist dabei 1,60 Meter hoch. Die A-Säule ist flacher geneigt und die Heckscheibe kommt ohne Wischer aus, weil die Strömung erst hinter der Abrisskante abreißt und somit das aufgewirbelte Schmutzwasser nicht auf die Heckscheibe treffen kann (sagt Mercedes).

Serienmäßig bietet das neue GLC Coupé bereits ein Sportfahrwerk inklusive fünf Fahrprogrammen. Besonders stolz sind die Mercedes-Leute auf die Aerodynamik des GLC Coupés. Mit einem cW-Wert von 0,31 soll das SUV einen Bestwert in diesem Segment setzen. Neben der entsprechenden Grundform sorgen Detaillösungen wie die Umfeldabdichtung von Kühler und Scheinwerfern, eine Kühlerringjalousie oder die optimierte Unterbodenverkleidung für diesen Wert.

Zum Marktstart im Herbst ist das GLC Coupé zunächst in drei Motorvarianten zu haben: Als 220d mit 170 PS, als 250d mit 204 PS (beide Diesel) und als 250 mit 211 PS (Benziner). Alle drei kommen mit Allradantrieb 4matic. Die Antriebspalette wird in weiterer Folge noch erweitert, so kommen auch noch ein Plug-in-Hybrid und ein Modell aus dem Hause AMG (mit 367 PS).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.