VW Golf GTE: Ab Herbst ist der Golf auch als Plug-in-Hybrid zu haben.

© Werk

Vorstellung
02/21/2014

Golf GTE: VW macht den Golf zum Hybrid

Weltpremiere auf dem Genfer Autosalon: Der Golf als Plug-in-Hybrid.

Die Technik ist schon weitgehend bekannt, sie ist ident mit jener im Audi A3 e-tron, der ebenfalls heuer auf den Markt kommt. Das heißt, im Golf GTE arbeitet ein Benzinmotor (ein 1,4-TFSI mit 150 PS) in Kombination mit einem Elektromotor (75 kW).

VW gibt den durchschnittlichen Benzinverbrauch mit 1,5 Liter an (das entspricht einer CO2-Emission von 35g), die rein elektrische Reichweite beträgt im Idealfall 50 km. Dank Plug-in-Hybrid-Technik kann die Batterie an der Steckdose wieder aufgeladen werden.

Der Golf GTE soll ab Herbst erhältlich sein, was er kosten wird, steht noch nicht fest.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.