News 01/07/2012

Golf GTI 35: Trau einem über 30

Golf GTI 35: Trau einem über 30
© Werk

Leistungsstarke Kompaktlimousine zum 35. Geburtstag.

Der 210 PS starke GTI, scharf gemachtes Kompaktauto als Imageträger einer ganzen Modellreihe, kann alles, was ein sportliches Topmodell können muss: Agil, wendig, nicht übertrieben durstig und wegen des mindestens 350 Liter Ladegut fassenden Kofferraums sogar einigermaßen familienfreundlich.

Wäre da nicht der 35. Geburtstag dieser kultigen Buchstabenkombination GTI (Gran Turismo Injection), nichts ginge einem wirklich ab. Allerdings nur bis zu dem Zeitpunkt, da man den 25 PS stärkeren GTI 35 probiert hat. Dann wird offenkundig, dass der kraftvolle, über eine vorbildliche Leistungscharakteristik verfügende Zweiliter-Turbo ein Prachtstück modernen Motorenbaus ist, der den immerhin 1400 Kilo schweren GTI aus dem Drehzahlkeller mit aufreizend-lässiger Rasanz bis hinauf ans Drehzahllimit feuert, dass einem schlicht die Luft wegbleibt. Verblüfft stellt der 35-Pilot außerdem fest, dass der Vierzylinder-Turbo auch oberhalb von 6000 noch lustvoll-dynamisch zuzulegen vermag. Das (leider nur) optionale, aber ruckfrei schaltende Direktschaltgetriebe DSG trägt entscheidend zum Fahrspaß bei, insbesondere im "S"-Modus, in dem die 6-Gang-Box die Fahrstufen ausgesprochen aggressiv reinklopft.

Fahrwerk

Golf
© Werk

Dazu kommt, dass der GTI 35 ein auch im Grenzbereich gutmütiger Vertreter seiner Zunft ist. Dank des knackigen Sportfahrwerks, der direkten, guten Fahrbahnkontakt vermittelnden Lenkung und der elektronischen Differenzialsperre lenkt der viersitzige Wolfsburg-Sportler willig ein und verhält sich lange weitgehend neutral. Der Golf agiert wie er aussieht: Gutmütig-gediegen und frei von List und Tücke.

Abgesehen vom Kaufpreis, der für die gefahrene Version (viertürig, DSG) bei 37.150 Euro liegt, frisst der 35er den

Besitzer trotz aller Dynamik keineswegs arm: Im Schnitt 10,2 Liter Super für 100 Kilometer stellen einen sehr anständigen Wert in dieser Leistungsklasse dar.

(Kurier) Erstellt am 01/07/2012