new_hyundai_kona_electric_1.jpg

© Hyundai

News
11/18/2020

Hyundai Kona Elektro: Was ist neu beim Kompakt-E-SUV?

Update für das Elektroauto der Koreaner.

Design, Technologie und Praktikabilität - in diesen Bereichen sah man bei Hyundai Raum für Verbesserungen und hat den Kona entsprechend überarbeitet.

Eindeutiges Erkennungsmerkmal der neue Kona Elektro Modellgeneration ist der nun komplett geschlossene Kühlergrill. Die Scheinwerfereinheit wurde weiter nach außen gezogen und es gibt auch eine neue LED-Tagfahrlichtarchitekur, die das Auto noch bulliger daherkommen lassen soll. Im Vergleich zum Vorgänger ist der Kona 2021 um 25 mm länger geworden.

Nichts geändert hat sich an der Antriebstechnik. Wie gehabt ist der Kona mit zwei verschieden starken Elektromotoren mit 100 kW/136 PS oder 150 kW/204 PS zu haben. Die Batteriekapazität beträgt bei der 100 kW-Variante 39,2 kWh, bei der 150 kW-Variante 64 kWh.

Erstmalig ist der neue Kona Elektro mit 10.25-Zoll-Digitalarmaturen ausgestattet, während der optionale 10.25 Zoll Navigationsbildschirm aus der letzten Modellpflege übernommen wurde. Das Navigationsgerät verfügt über Multimedia- und Komfortfunktionen wie Bluelink, Hyundai LIVE Services sowie Apple CarPlay und Android Auto. In Verbindung mit dem 8 Zoll Audiosystem können Smartphones kabellos mit Apple CarPlay und Android Auto verbunden werden.

Zusätzlich wurde der Kona mit einer Reihe von Sicherheits- und Fahrassistenzfunktionen ausgestattet. Der Adaptive Tempomat (inkl. Abstandsregelung, SCC) wurde um die Stop-and-Go-Funktion erweitert. Der Tote-Winkel-Assistent (BCA) wurde ebenfalls aufgewertet und bietet eine automatische Bremsfunktion, um eine Kollision zu verhindern.  Eine neue Funktion ist der Wegfahrhinweis (LVDA), der den Fahrer benachrichtigt, wenn er nicht schnell genug reagiert, sobald sich das vorausfahrende Fahrzeug in Bewegung setzt.

Der Spurfolgeassistent (LFA), hält das Fahrzeug durch aktiven Lenkeingriff in der Fahrspurmitte. Eine weitere aufgewertete Sicherheitsfunktion ist der Notbremsassistent (FCA) mit Fußgänger- und neuer, optionaler Radfahrererkennung. Darüber hinaus ist der neue Kona jetzt mit eCall ausgestattet.

Außerdem ist der Hyundai mit einer Reihe neuer Außenfarben erhältlich, einschließlich zweifarbiger Dachoptionen. Heißt, alle verfügbaren Außenfarben, mit Ausnahme von Phantom Black, sind mit einem optionalen schwarzen Kontrastdach erhältlich.

Bei uns wird der aufgefrischte Kona Elektro ab Frühjahr 2021 zu haben sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.