cn024021jp1.jpg

© Jeep

News

Wild und retro: Jeep-Sonderanfertigungen für die heurige Oster-Safari

Wie jedes Jahr haben sich Jeep und Mopar einige lustige Modifikationen für bekannte Jeep-Modelle einfallen lassen.

03/31/2024, 03:00 AM

Die Easter Safari im Raum Moab in Utah hat schon Tradition. Bereits zum 58.mal findet heuer das Event für Jeep-Fans statt. Und ebenso hat es Tradition, dass Jeep für die Easter Safari besondere Concept-Fahrzeuge auflegt und sie in Moab ausstellt. In diesem Jahr sind es vier Jeep-Modelle, basierend auf Gladiator, Wrangler und Wagoneer.

Die Easter Jeep Safari in Moab, Utah, ist der perfekte Ort für neue Jeep-Konzepte, mit mehr als 20.000 Jeep-Enthusiasten, die sich jedes Jahr versammeln, um die legendärste 4x4-Marke der Welt zu feiern, sagt Bill Peffer, Senior Vice President und Leiter der Marke Jeep Nordamerika.

Der Jeep Low Down Concept ist eine Hommage an den Lower 40 - ein Concept, das Jeep vor 15 Jahren präsentierte und zu einem der Fan-Favoriten aller „Easter Jeep Safari“-Konzepte wurde. Der Low Down Concept von 2024 basiert auf dem Wrangler und rollt auf massiven 42-Zoll-BFGoodrich Krawler 42x14,5R20 Schlamm-Geländereifen samt 20-Zoll-Beadlock-Felgen und bekommt dazu maßgeschneiderten Carbon-Kotflügelverbreiterungen. 

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Durch den Durchmesser der Reifen und die Verkürzung der vorderen und hinteren Stoßstangen bleibt der Schwerpunkt des Low Down niedrig, während die Bodenfreiheit, der Bremsschutz sowie die Böschungs- und Böschungswinkel deutlich zunehmen. Hingucker beim Jeep-Concept ist die maßgeschneiderte Carbon-Motorhaube mit durchsichtigem Powerdome. So gibt es einen Blick auf den Motor, einen 475 PS starken 6,4-Liter-V8.

Ebenfalls auf dem Wrangler, allerdings auf dem 4xe (Plug-in-Hybrid) basiert der Jeep Willys Dispatcher Concept. Äußerlich bekommt das Willys Dispatcher Concept von Grund auf ein Retro-Makeover. Die Super Traxion 36-Zoll-Reifen stehen auf 16 x 7,0-Zoll-Felgen im Vintage-Stil. Eine maßgeschneiderte Frontstoßstange im Old-School-Stil beherbergt eine brandneue, klassisch aussehende Winde. Wie bei den früheren Jeep-Fahrzeugen ist der „Willys“-Schriftzug in die Seiten der Motorhaube eingeprägt. Innen haben die Designer die vorderen und hinteren Kopfstützen entfernt, um den Sitzen das Vintage-Gefühl mit niedriger Rückenlehne zu verleihen.

Auf dem Pick-up Gladiator basiert der Gladiator Rubicon High Top Concept. Der Pick-up ist in Ginger Snap Metallic“ lackiert mit retro-inspirierter zweifarbiger Grafik. Das Konzeptauto fährt auf massiven 40x13.5R18 BFGoodrich All-Terrain T/A KO3-Reifen vor, die auf 18 x 9,0 Zoll großen, satinschwarzen KMC Grenade Crawl Beadlock Felgen montiert sind. Außerdem bekommt der Gladiator elektrische Trittstufen von Rock Slide Engineering  - sie schützen das Fahrwerk und sorgen für einen einfachen Ein- und Ausstieg aus der Kabine. 

Viertes Modell ist der Jeep Vacationeer Concept. Das JPP-Designteam hat damit den Wunsch vieler Fans klassischer Jeeps erfüllt und stattet das Auto mit Holzmaserungsgrafiken an der Karosserie aus, die an die Jeep Wagoneer Modelle der späten 1960er bis in die frühen 1990er Jahre erinnern. Größere Radöffnungen und maßgefertigte karosserieseitige Verbreiterungen sollen zum aggressiven Look beitragen. 

Auf dem Dach des Vacationeer-Konzepts ist ein maßgefertigtes RedTail Overland Skyloft aus Kohlefaser angebracht – ein klimatisierter Schlafplatz für zwei Personen und genügend Fenstern, um den Panoramablick zu genießen. Die Sitze in der zweiten und dritten Reihe wurden entfernt und ein wetterfester Durchgang ermöglicht einen einfachen Zugang vom Innenraum zum Skyloft.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat