News 08.04.2015

Kennen Sie schon den Rolls-Royce Cullinan?

© Bild: Werk

So beginnen die Briten mit der Entwicklungsarbeit des kommenden SUV.

Nein, bei Rolls-Royce arbeitet man nicht an einer Sportversion mit ausfahrbaren Heckflügel. Viel mehr steckt unter dem Blechkleid des Phantom mit verkürzter Karosserie schon Technik des angekündigten SUV. Diesen Versuchsträger schickt Rolls-Royce ab sofort auf die Straßen und das Ganze läuft unter dem Projektnamen „Cullinan”. Wer sich mit Diamanten auskennt, für den wird Cullinan als Bezeichnung für den größten je gefunden Diamanten (benannt nach dem Minenbesitzer Thomas Cullinan) ein Begriff sein.

Rolls-Royce testet mit dem Fahrzeug die komplett neu zu entwickelnde Allrad- und Fahrwerkstechnik. Mit dem Cullinan wird zu gleichen Teilen auf asphaltierten Straßen und Offroad, auf Kopfsteinplaster und überhaupt auf allen möglichen miserablen Straßen weltweit gefahren. „Damit die Käufer auch im SUV den Fahrkomfort vorfinden, den sie vom Haus Rolls-Royce gewohnt sind”, sagen die Engländer.

spunQ image #123780863
Testvehikel für das kommende SUV von Rolls-Royce © Bild: Werk
spunQ image #123780860
Testvehikel für das kommende SUV von Rolls-Royce © Bild: Werk
Erstellt am 08.04.2015