586444_v6.jpg

© Kia

News
06/08/2021

Kia zeigt erste Bilder vom neuen Sportage

So sieht der neue Sportage für den globalen Markt aus

Vor kurzem hat man noch Teaserbilder veröffentlicht, nun zeigt Kia den neuen Sportage in seiner ganzen Pracht. Allerdings ist dies der Sportage für den globalen Markt. Warum ist das wichtig? Weil Kia erstmals im September eine eigene Version des Sportage für den europäischen Markt vorstellen wird.

Die fünfte Sportage-Generation wurde in Zusammenarbeit der Kia-Designzentren in Korea, Deutschland, den USA und China entworfen. Und das Design orientiert sich am kommenden Elektroauto der Koreaner, dem EV6.

586446.jpg

Besonders markant ist das Heck gestaltet - samt zentral angebrachtem Kia-Schriftzug. Die Front wiederum wird von einer schwarzen Kühlergrillgrafik geprägt, die sich über die gesamte Breite des Gesichts erstreckt. Dazu kommen futuristisch anmutende bumerangförmige DRLs (Tagfahrleuchten).

Erstmals wird der Sportage mit einem farblich abgesetzten Dach angeboten.

586445.jpg

Markantes Element im Cockpit ist das gekrümmte Display mit Touchscreen-Pad. Die Bedienung für die Klimaanlage ist aber in einen separaten Bereich darunter untergebracht. Für die Steuerung der Automatik setzt der Sportage auf einen Drehregler wie ihn bereits der neue Sorento hat. Und wie beim Sorento sind auch beim Sportage die Auslassöffnungen für die Belüftung überaus formschön integriert.

586447.jpg

Als praktisches Detail wurden an den Rückseiten der Vordersitze Kleiderhaken integriert.

Inwieweit sich die europäische Variante vom globalen Sportage unterscheiden wird, hat Kia noch nicht verraten. In Europa soll der neue Sportage jedenfalls Anfang 2022 auf den Markt kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.