© Aston Martin

News
06/18/2019

Kommender Aston Martin Supersportwagen wird Valhalla heißen

Zusätzlich zum Valkyrie kommt der Valhalla - wieder als Kooperation mit Red Bull.

Bislang war das Projekt unter dem Namen AM-RB 003 bekannt. Nun gaben die Briten bekannt, dass das nächste Hypercar "Valhalla" genannt wird. Damit bedient man sich - nach Valkyrie - wieder eines Namens aus der nordischen Mythologie. Valhalla oder Walhall gilt als der Ruheort der in der Schlacht gefallenen Kämpfer, die sich als besonders tapfer erwiesen haben. Ausgewählt und nach Valhalla geleitet werden diese Kämpfer von den Walküren.

Der Valhalla ordnet sich in Aston Martins lange Tradition der "V"-Sportwagen ein und wird ein Mittelmotor-Sportwagen. Angetrieben wird er von einem V6 mit Turboaufladung und Hybridunterstützung. Über die Leistungsdaten verrät Aston Martin noch nichts. Das Fahrzeug ist aus Karbon gefertigt und es werden 500 Exemplare vom Valhalla gebaut.

Wie schon beim Valkyrie hat man sich für die Entwicklung des Autos mit Red Bull Advanced Technologies und Adrian Newey zusammengetan.