© Skoda

News

Kommender Škoda Superb: Was wir bisher wissen

Im November präsentiert Škoda die vierte Generation des Superb. Jetzt gibt es einmal Bilder im Tarnkleid.

07/25/2023, 03:00 AM

Eines gleich vorweg. Der nächste Superb wird (noch) nicht rein elektrisch. Und der neue Superb wurde gemeinsam mit dem anstehenden neuen VW Passat entwickelt. Nur während der VW nur mehr als Kombiversion angeboten wird, kommt der Tscheche wie gehabt als Limousine und als Combi.

Škoda erklärt, dass die neue Generation des Superb nun noch mehr Platz bieten wird. Das Kofferraumvolumen wächst im Combi um 30 Liter, in der Limousine um 20 Liter. In der Länge wächst die Limousine um 43 mm, der Combi um 40 mm (der Radstand bleibt hingegen unverändert). Gleichzeitig wird der Superb etwas schmäler und geringfügig höher.

Zu den Antrieben: Erstmals wird es für den Superb eine Mildhybrid-Motorisierung geben. Das Motorenangebot sieht demnach so aus, dass es drei Benziner, zwei  Dieselmotoren und einen neuen Plug-in-Hybrid geben wird. Die Antriebe decken ein Leistungsspektrum von 150 PS bis 265 PS ab und der Plug-in-Hybrid soll eine elektrische Reichweite von rund 100 Kilometern bieten.

>>Mehr zum Thema: Erstmals am Steuer des kommenden VW Passat

Sämtliche Motorisierungen sind ab Werk mit dem automatischen Direktschaltgetriebe DSG kombiniert. Stichwort Automatik. Der Automatikwählhebel ist künftig an der Lenksäule zu finden. Das soll noch mehr Platz  und zusätzliche Ablagemöglichkeiten zwischen den Sitzen schaffen.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Wichtig für den Fahrer wird der Touchscreen, der je nach Ausstattung bis zu 12,9 Zoll groß ist. Škoda stattet den Superb mit  zehn Airbags, zahlreichen Assistenzsysteme und insgesamt 28 Simply Clever-Lösungen aus. Zum Beispiel bekommt der Škoda ein elektrisch bedienbares (und in dieser Ausführung einzigartiges) Rollo, das im Superb Combi als Gepäckraumabdeckung fungiert. Dazu kommen eine Mittelarmlehne mit integriertem Tablet-Halter zwischen den Rücksitzen und die Doppeltasche an der Rückseite der Vordersitze, in der Dokumente oder Zeitschriften sowie ein Smartphone Platz finden. Eine Premiere für den Superb ist der integrierte Trichter im Deckel des Scheibenwaschmittel-Behälters.

Offiziell präsentiert wird der neue Škoda Superb im November, mit der Markteinführung ist im zweiten Quartal 2024 zu rechnen.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat