563761.jpg

© Lamborghini

News
07/08/2020

Lamborghini Sian Roadster: Offen für neue Technologien

Supersportwagen mit Hybridpower in sehr limitierter Stückzahl.

Die Frage nach dem Preis braucht man gar nicht erst stellen. Wenn man jetzt noch keinen Sian Roadster bestellt hat, bekommt man auch keinen. Es wird eine limitierte Serie von 19 Stück geben und die ist bereits ausverkauft. So wie es eigentlich bei allen Lamborghini-Sondermodellen in den letzten Jahren der Fall war.

„Der Sián Roadster verkörpert den Spirit von Lamborghini“, sagt Stefano Domenicali, Chairman und CEO von Automobili Lamborghini. „Er ist Ausdruck von atemberaubenden Design und herausragender Performance, steht aber vor allem für zukunftsweisende Technologien. Der innovative Hybrid-Antriebsstrang des Sián gibt die Richtung für zukünftige Lamborghini Supersportwagen vor. Der offene Sián Roadster verstärkt das Verlangen nach dem ultimativen Lamborghini Lifestyle auf dem Weg in die Welt von Morgen, die nach neuen Lösungen verlangt.“

Stichwort Hybrid. Die Kraft wird in erster Linie von einem V12-Zylinder geliefert. Dazu wird ein in das Getriebe integrierter 48-Volt-Elektromotor mit 34 PS kombiniert - macht in Summe 819 PS. Der E-Motor sorgt für besseres Ansprechverhalten und unterstützt ferner das Rangieren bei niedrigen Geschwindigkeiten.

Der Sian Roadster ist mit einem Superkondensator von Lamborghini ausgestattet, einer Pionierlösung mit der zehnfachen Speicherkapazität einer Lithium-Ionen-Batterie, erklären die Entwickler. Das System ist dreimal leistungsstärker als eine Batterie mit gleichem Gewicht und dreimal leichter als eine Batterie mit gleicher Leistung.

Das regenerative Bremssystem wurde eigens von Lamborghini entwickelt und dank der symmetrischen Funktionsweise des Superkondensators, der - im Gegensatz zu normalen Lithium-Ionen-Batterien - mit derselben Leistung geladen und entladen werden kann, wird das Energiespeichersystem des Roadster bei jedem Bremsvorgang des Fahrzeugs vollständig geladen. Der gespeicherten Energie entspricht ein sofort verfügbarer Powerboost, durch den der Fahrer das höhere Drehmoment beim Beschleunigen unmittelbar nutzen kann.

Damit beschleunigt der Sian in 2,9 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von über 350 km/h. Noch eine Besonderheit des Hybridsystems: Der Augenblick, der bei herkömmlichen Verbrennungsmotoren beim Gangwechsel zur fühlbaren Geschwindigkeitsreduzierung durch fehlendes Drehmoment führt, wird durch das vom Elektromotor der Hybridversion bereitgestellte höhere Drehmoment kompensiert, erklären die Italiener.

Aktive Kühlflügel am Heck nutzen eine einzigartige von Lamborghini patentierte Werkstofftechnologie. Die Funktionsweise der Kühlflügel wird von Elementen aus intelligenten Materialien gesteuert: Sie reagieren auf die Temperaturen der Abgasanlage und leiten so deren Rotation ein – eine elegante und leichte Kühllösung für den Motor, die ohne zusätzliche Stellmotoren auskommt.