News 04.10.2015

Für die Ausfahrt des jungen Lord

Land Rover Defender Kettcar © Bild: /Werk (2)

Defender als exklusives Tretauto zum Abschied nach 60 Jahren.

Ende des Jahres ist es nach über 60 Jahren endgültig vorbei. Der Defender, Geländewagen-Ikone und Gründungsmodell der Marke Land Rover, geht endgültig in Pension. Die Zulassungsgesetze lassen keinen Spielraum mehr, der Run auf die letzten gebauten Modelle hat weltweit bereits eingesetzt.

Wer zu spät kommt und keinen Defender in Originalgröße mehr ordern kann, dem winkt jetzt exklusiver Trost. Ab Mitte des nächsten Jahres startet Land Rover nämlich die Serienproduktion einer Version des Defender, die garantiert keine Probleme mit Abgas- oder Crashtest-Normen bekommt.

Land Rover Defender Kettcar…
Land Rover Defender Kettcar © Bild: /Werk

Der Defender für die erste Ausfahrt des kleinen Lords auf den elterlichen Latifundien ist 1,40 m lang und 57 cm breit und natürlich wie das Original aus gerolltem Aluminium gefertigt. Ausgelegt als klassisches Tretauto mit Pedalantrieb, Federaufhängung und kräftigen Bremsen (samt Handbremse). Weiters gibt es einen Stauraum mit Abdeckung im Heck und innen ein maßstabsgetreues Armaturenbrett –natürlich samt funktionsfähiger Hupe.

Zu erwartender Preis: rund € 13.700,–.

( motor.at ) Erstellt am 04.10.2015