News
05.12.2011

Leben entlang der Route - Ungarn/Pécs

© Bild: epa

Tipps. Wie die Reise kulinarisch und kulturell ein Genuss wird.

Schlafen
In Pécs und Villány gibt's eine reiche Auswahl an Quartieren aller Niveaus. Direkt im Zentrum von Pécs ist das Jugendstil-Hotel Palatinus (3 Sterne), Király utca 5,
Tel.: +36 72 889 400, www.danubiushotels.com /palatinus, DZ Euro 35,-/P (Package-Preis inkl. Frühstück und Stadtführung).

Neu ist das Hotel Corso (4 Sterne), Koller utca 8, Tel.: +36 72 421 900, www.corsohotel.hu, DZ Euro 110,-/P (Package 2 Tage inkl. Frühstück).
In Villány wartet das neue Crocus Gere Bor Hotel (4 Sterne), Diófás tér 4-12, Tel.: +36 72 492 195, www.gere.hu, DZ Euro 104,-/P (Package inkl. Frühstück, abgeschlossenem Parkplatz, Wellness). Auf Wunsch Chauffeur-Service fürs eigene Auto.

Essen
Das Angebot hat sich verfeinert. Vielfältige Küche mit schwäbischem und kroatischem Einfluss.
Edel: Corso, Király utca 14, Aranykacsa Etterem (Zsolnay-Saal), Teréz utca 4, alle Pécs. Gere, Villány.
Gutbürgerlich: Tettye Vendéglö, Tettye tér 4, Pécs.
Gepflegtes Wirtshausniveau: Halászcsárda Szent Mihály tér 5, Mohács.

Wein
Während rund um Villány (meistbesuchte Weingegend Ungarns) kräftige Rotweine dominieren (Spitzenweine von Gere: Attila-Cuvée, Kovár-Cuvée), sind Pécs und Mohács Weißwein-Regionen. Der Pécser Weißwein ist berühmt für seine Säure und wird heute auch für die lokale Sekterzeugung verwendet. Früher wurde er sogar als Desinfektionsmittel exportiert. Sehr beliebt, vor allem in der jungen Szene, ist der Rosé.

Kultur
Umfangreiches Programm der Kulturhauptstadt: pecs2010.hu, visitpecs.hu.
In Mohács findet jeden Februar der von Kroaten stammende "Buscho"-Umzug statt, eine Art Perchtenlauf (UNESCO-Welterbe). www.mohacs.hu

Geld
Ungarn gehört nicht zur Eurozone, an der Autobahn und in Tourismusgegenden werden Euros aber meist auf Nachfrage akzeptiert.

Auto
Vom Wiener Raum empfiehlt sich die Anreise via Autobahn (500 km) bis Pécs. Pflicht: Vignette (vier Tage: 1530 Ft oder Euro 7,5), Licht am Tag, Warnwesten (generell bei schlechtem Licht, auch für Radfahrer und Fußgänger). Vorsicht: 0,0 Promille! Der ÖAMTC rät, nur mit gültigem Pickerl anzureisen (trotz anderslautendem Urteil in einem Musterprozess im März). Verkehrsstrafen dürfen in Ungarn von der Exekutive nicht bar kassiert werden (mehr unter www.oeamtc.at) . Gute Tankstellenversorgung (auch OMV) rund um größere Orte. Die Eintreibung nicht bezahlter Parkgebühren via Inkassoauftrag der "European Parking Collection" ist unzulässig.

Info
In Österreich gibt's umfangreiches Material beim Ungarischen Tourismusamt in Wien, Tel.: 00 800 36 000000, ungarn-tourismus.at oder beim Tourismusamt in Pécs, Tel.: +36 72 514 , www.pecs.hu .

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Tipp