© Lotus

News
11/22/2019

Lotus Evija im Video: Hier fährt und driftet das neue Hypercar

Der stärkste Lotus aller Zeiten fährt elektrisch. Nun gibts ein erstes Video von einem Prototypen.

Die britische Traditionsmarke Lotus will künftig im Rennen der so genannten Hypercars mitmischen. Der Sportwagenhersteller, der einst von Colin Chapman gegründet wurde, gehört seit 2017 zu 51 Prozent dem chinesischen Geely-Konzern. 2018 hat Lotus weltweit 1630 Autos verkauft.

Was weiß man über den kommenden Evija? Das Hypercar wird rein elektrisch fahren, wobei die Elektromotoren 2000 PS leisten. Damit fährt der 1680 kg leichte Evija über 320 km/h schnell. Die elektrische Reichweite gibt Lotus mit 400 Kilometern an. Und die Briten kündigen eine "beispiellose Downforce" für den Evija an.

Nun hat Lotus ein Video veröffentlicht, das den Evija in Fahrt zeigt. Und es beweist, dass man mit dem Evija auch driften kann.

Die Produktion soll im Laufe des nächsten Jahres beginnen - wobei die Stückzahl auf 130 limitiert sein wird. Zum Preis gibt es noch keine Angaben.