© Maserati

News

Maserati GranCabrio: Wieder ein Traumcabrio aus Italien

Die Cabrioversion des GranTurismo kommt zunächst als Trofeo

02/29/2024, 12:29 PM

Eine entsprechende Tradition bei den formschönen, aufregenden Cabrios hat man ja bei Maserati. Und die Italiener verweisen zum Beispiel auf die Cabrioversion des 3500 GT, die 1959 auf dem Genfer Autosalon vorgestellt wurde.

Nun kommt das neue GranCabrio auf den Markt, es ist die offene Variante des GranCoupe - das kommt nicht überraschend, zumal es auch beim Vorgänger diese Aufteilung gab. Maserati hat nun zwei Angebote für Frischluftfans, neben dem GranCabrio gibt es auch noch den MC20 Cielo.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Zum Marktstart ist das GranCabrio in der Ausstattungsvariante Trofeo erhältlich und hat den Nettuno V6-Motor unter der Haube. Das 3,0-Liter-Twin-Turbo-Aggregat leistet 550 PS und erreicht ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmetern.

Das Dach ist aus Stoff gefertigt und faltet sich auf Knopfdruck automatisch hinter den Sitzen zusammen. Dieser Vorgang dauert 14 Sekunden und kann bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h erfolgen. Im Innenraum gibt es Platz für vier Personen, was den Charakter des GranCabrio als Reisefahrzeug weiter unterstreicht, erklärt man in Modena. Das Verdeck ist in fünf Farben erhältlich und lässt sich über eine Touch-Taste vom Zentraldisplay aus bedienen. 

Zudem wird das GranCabrio serienmäßig mit einem Nackenwärmer ausgerüstet. Dieser wärmt in drei verschiedenen Intensitätsstufen den Nacken von Fahrer und Beifahrer. Zu den optionalen Extras gehört ein Windstopper. Er kann genutzt werden, wenn maximal zwei Passagiere an Bord sind, und lässt sich manuell zusammenklappen.

Das neue Cabriolet wird vollständig in Italien produziert und wurde parallel zum GranCoupe entwickelt und so wie das Coupe soll auch das Cabriolet künftig als rein elektrische Version "Folgore" zu haben sein.

Einen Preis hat Maserati noch nicht genannt.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat