© Maserati

News

Maserati GranTurismo: Mit V6-Turbo oder vollelektrisch

Maserati lässt den Kunden für das neue Sport-Coupe noch die Wahl zwischen Verbrenner und Elektro.

10/04/2022, 05:00 AM

Angekündigt war der elektrische Sportwagen aus dem Hause Maserati schon länger. Jetzt ist es soweit und Maserati präsentiert die neue Generation des GranTurismo.

Die Kunden haben antriebstechnisch die Wahl, das schöne Coupe als elektrische Variante Folgore oder als Modena oder als Trofeo zu bekommen. Die beiden letzteren haben den noch relativ neuen Nettuno-Motor unter der Haube. Das ist ein V6-Zylinder mit Doppelturboaufladung. Im Modena leistet der Verbrenner 490 PS, im Trofeo 550 PS. 

Und dazu kommt also auch die elektrische Variante "Folgore". Hierfür kombiniert Maserati drei Elektromotoren, die zusammen eine Leistung von 560 kW/760 PS erzeugen. Zwei Motoren sitzen dabei an der Hinterachse, einer vorn und damit fährt der Elektro-Maserati mit Allradantrieb. Der Strom wird in einem 83-kWh-Akku  gespeichert und das soll für eine Reichweite von rund 450 Kilometer gut sein. Weiterer Vorteil von Maseratis Elektroantrieb: Man setzt auf eine 800-Volt-Architekur und damit funktioniert Schnellladen mit bis zu 270 kW bzw. kommen so in 5 Minuten 100 km Reichweite dazu, rechnen die Italiener vor.

In punkto Abmessungen unterscheiden sich die GranTurismo Versionen nicht (4,96 m lang, 1,35 m hoch), Abstriche gibt es beim Elektroauto beim Kofferraum. Hier hat der Folgore mit 270 Liter 40 Liter weniger zu bieten. Dafür ist der Folgore der Schnellste beim Sprint auf 100 km/h mit 2,7 Sekunden (Modena 3,9 bzw. Trofeo 3,5 Sekunden).

Das Interieur zeigt Maserati übrigens noch nicht her, verrät aber, dass es für den Fahrer ein 12,2-Zoll große digitale Anzeigeneinheit, die sich  geben wird, die entsprechend der Fahrmodi die Darstellung wechselt. Dazu kommen ein 12,3-Zoll großes Zentraldisplay und ein 8,8-Zoll großes Komfortdisplay. Damit es wenig Ablenkung von der Straße gibt, lässt sich beispielsweise die Klimasteuerung mittels Gestiksteuerung bedienen.

Preise gibt es noch nicht. Auf den Markt kommt der neue Gran Turismo Anfang nächsten Jahres.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare

Maserati GranTurismo: Mit V6-Turbo oder vollelektrisch | motor.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat