2020_mazda2.jpg

© Mazda

News
01/30/2020

Mazda 2: Jetzt auch mit Mild-Hybrid

Die Modellpflege bringt dem kleinsten Mazda neben technischer Aufrüstung auch einen Mild-Hybrid-Antrieb.

von Horst Bauer

Ab sofort bei uns verfügbar ist der mit einer grundlegenden Modellpflege aufgewertete Mazda 2. Optisch wurde das Erscheinungsbild der neuen Formensprache des Hauses angepasst, womit auch der kleinste Mazda die schnörkellose Eleganz der anderen Modelle übernimmt.

Im Innenraum fallen vor allem die neu gestalteten, ergonomisch verbesserten Vordersitze auf. Zusätzlich wurde die Geräuschdämmung verbessert und das Lenkrad kann jetzt auch beheizbar geordert werden. Volle Integration von Apple CarPlay und Android Auto ins Infotainment-System an Bord versteht sich von selbst.

Auf den aktuellen Stand der Zeit wurden auch die elektronischen Assistenzsysteme gebracht. So verfügt der Mazda 2 jetzt auch über einen Spurhalteassistenten mit aktiver Lenkunterstützung und einen City-Notbremsassistenten mit einer auch im Dunklen funktionierenden Fußgängererkennung.

Gravierendste Neuerung ist jedoch die Aufrüstung des in zwei Leistungsstufen (75 bzw. 90 PS) erhältlichen 1,5-l-Benzinmotors mit einem Mild-Hybrid-System. Damit kann die Bremsenergie gespeichert und bei Bedarf (Beschleunigung, Gangwechsel) wieder als Unterstützung des Verbrennungsmotors in das Antriebssystem eingespeist werden. Das sorgt für geringere Verbrauchswerte, die bei beiden Leistungsstufen ident bei 5,3 l /100 km bzw. 120 g/km CO2 nach WLTP liegen.

Für den neuen Mazda 2 gibt es drei Ausstattungsstufen. der Einstiegspreis liegt bei 14.690 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.