News
29.01.2015

McLaren mit zwei Premieren in Genf

Auf dem Genfer Salon wird Mclaren den P1 als GTR und den 675 Longtail präsentieren.

Für die Rennstrecke bestimmt ist die GTR-Variante des Supersportwagens P1. Ausgehend von der Straßenversion wurde der GTR aerodynamisch und motorisch optimiert und McLaren verspricht eine Verbesserung des Leistungsgewichts von 10% auf über 700PS pro Tonne. Mit der Einführung des P1 GTR startet McLaren auch ein Fahrerprogramm für die angehenden GTR-Piloten. Im Zuge dieses Programms werden einige der legendärsten Rennstrecken der Welt mit dem McLaren befahren.

675 Longtail

Zweite Premiere von McLaren ist der 650 LT. „LT” steht für Longtail und leitet sich von den F1 GTR Longtail Versionen für die 24h von LeMans ab. Der 675LT wird die leichteste, und schnellste Version in der neu benannten Modellreihe McLaren „Super Series” sein, zu der auch der 650S und der für den asiatischen Markt beschränkte 625C zählen. Wie der Name vermuten lässt, beträgt die Leistung des 675 LT 675 PS und das macht den LT zum leistungsstärksten Modell der Super Series. Der 675 LT ist ausschließlich als Coupé zu haben und die Markteinführung beginnt noch im Laufe des heurigen Jahres.

Näheres wird McLaren dann anlässlich der Premiere auf dem Genfer Salon verkünden.

Lamborghini & McLaren: Neue Boliden für die Rennstrecke

1/10

Lamborghini_Huracan LP 620-2_Unveiling.JPG

Lamborghini Huracan LP 620-2 Super Trofeo 3-4 Front.jpg

Lamborghini Huracan LP 620-2 Super Trofeo 3-4 Rear.jpg

Lamborghini Huracan LP 620-2 Super Trofeo Side.jpg

76869mclarenp1gtrfront.jpg

mclarenp1gtrfront3_4.jpg

mclarenp1gtrside.jpg

mclarenp1gtrrear3_4.jpg

mclarenp1gtrrear.jpg

mclarengtrpairfront.jpg