© Youtube/Screenshot

News
01/03/2019

McLaren Senna bei Testfahrt von Youtuber abgebrannt

Die Ursache des Feuers ist unklar.

Youtuber "Salomondrin" zeigt sich nach dem Vorfall geknickt. Schwört aber Stein und Bein, dass er mit dem Auto keinen Unfall gebaut hat. Tatsächlich sind an dem Supersportwagen keine Beschädigungen zu erkennen - außer jenen, die vom Feuer verursacht wurden.

Die Flammen breiteten sich offenbar vom Motorraum aus. Der Youtuber, der mit dem Fahrzeug für einen Bericht auf seinem Kanal unterwegs war, und ein ihn begleitender Freund konnten rechtzeitig den Senna verlassen und blieben unverletzt. Die beiden waren in Los Angeles unterwegs, als der Wagen auf offener Straße Feuer fing. Warum das Feuer ausbrach, ist derzeit noch unklar.

Es ist dies der dritte von 500 produzierten McLaren Senna, der bei einem Unfall geschrottet wird - die anderen beiden, die kaputt gingen, waren freilich in Unfälle verwickelt (einer fuhr in München gegen eine Hausmauer, ein anderer wurde Opfer eines Massencrashs bei London).

 

Ob der bei dem Feuer schwer beschädigte McLaren Senna - der rund 1 Million Euro kostet und von dem alle 500 gebauten Autos schon ausverkauft sind - wieder aufgebaut werden kann, ist freilich fraglich.