19c1037_004.jpg

© Mercedes

News
01/07/2020

Mercedes Vision AVTR: Der Benz der Zukunft, inspiriert von Avatar

Mercedes zeigt auf der CES in Las Vegas eine neue Studie.

Die CES in Las Vegas wird immer öfter auch von Autoherstellern genutzt, um dem Elektronik-Fachpublikum neue Studien zu präsentieren. Mercedes zeigt nun den AVTR, eine Studie, die eine völlig neue Interaktion zwischen Mensch, Maschine und Natur zeigen soll.

Anstelle eines herkömmlichen Lenkrads ermöglicht das multifunktionale Bedienelement in der Mittelkonsole die Verschmelzung von Mensch und Maschine. Durch das Anlegen der Hand auf die Control Unit erwacht der Innenraum zum Leben und das Fahrzeug erkennt den Fahrer an seiner Atmung.

Durch einfaches Anheben der Hand wird eine Menüauswahl auf die Handfläche projiziert, durch die der Passagier intuitiv zwischen verschiedenen Funktionalitäten wählen kann. Beispielsweise können 3D-Grafiken in Echtzeit verwendet werden, um die fiktive Welt von Pandora aus verschiedenen Perspektiven zu erkunden. Der geschwungene Bildschirm schafft die visuelle Verbindung zwischen Passagieren und der Außenwelt.

Erstmals setzt das Konzeptfahrzeug Vision AVTR eine revolutionäre Batterietechnologie ein, die auf graphenbasierter organischer Zellchemie basiert und völlig frei von seltenen Erden und Metallen ist. Die Materialien der Batterie sind kompostierbar und damit vollständig recycelbar.

Mit einer Leistung von rund 110 kWh ermöglicht der Mercedes AVTR eine elektrische Reichweite von mehr als 700 Kilometern und der Akku kann innerhalb von 15 Minuten vollständig aufgeladen werden.

Die 33 bionischen Klappen auf der Rückseite des Fahrzeugs sollen an Reptilienschuppen erinnern. Sie können mit dem Fahrer und durch den Fahrer mit ihrer Außenwelt durch natürlich fließende Bewegungen in subtilen Gesten kommunizieren, so die Mercedes-Designer.

Dass AVTR nach Avatar klingt, ist auch kein Zufall - das Auto soll an die Figuren im Film erinnern und Mercedes hat während der Entwicklung des Showcars mit dem AVATAR Team zusammengearbeitet.