© Werk

Conceptcar
11/17/2013

Mercedes Vision Gran Turismo - der will nur spielen

Die Studie von Mercedes ist das Realität gewordene Auto für das neue Gran Turismo Spiel.

von Michael Andrusio

Tatsächlich wurde der Supersportwagen für das neue PlayStation3-Spiel Gran Turismo6 (Verkaufsstart im Dezember) ersonnen. Das 1:1 Modell wird am 19. November anlässlich der Eröffnung des neuen Mercedes-Benz Research & Development Centers im kalifornischen Sunnyvale präsentiert.

Der Mercedes-Benz AMG Vision Gran Turismo ist geprägt von einer extremen Formgebung: Lange Motorhaube, nach hinten versetztes Greenhouse in Tropfenform und ein massives Heck mit ausmodellierten Radkästen. Rot leuchtende Konturlinien im unteren Fahr­zeugbereich wirken wie eine Exterieur-Ambientebeleuchtung und setzen sich von der silber lackierten Karosserie ab.

Statt über klassische Lamellen verfügt der Grill des Showcars allerdings ausschließlich über LEDs. Der schaltbare LED-Grill kann so in verschiedene Leucht­grafiken getaucht werden.

Klassische Zitate sind hingegen der Zentralstern im Kühlergrill - eine Erinnerung an den legendären 300 SL Rennwagen von 1952 - oder die Entriegelungshebel für Motorhaube und Tankdeckel.

Ziemlich konkrete Angaben macht Mercedes zur Motorisierung: Der Gran Turismo hat einen V8-Biturbo mit 585 PS unter der Haube. Und dank der AMG-Auspuffanlage mit acht integrierten Endrohren soll der Mercedes auch akustisch etwas hermachen. Zumindest virtuell. Ob der Studie ein Serienauto folgen wird, bleibt offen. Jedenfalls wird ein Nachfolger für den SLS gesucht, von dem Mercedes dieser Tage die final edition aufgelegt hat.