© Werk

Enthüllt
09/09/2014

Mercedes zeigt den neuen AMG GT

Im AMG-Stammsitz in Affalterbach wurde der neue Sportwagen von Mercedes AMG der Öffentlichkeit präsentiert.

Der neue Traum-Sportwagen von Mercedes-AMG heißt schlicht GT. Er ist zwar kein Nachfolger für den SLS, tritt aber insofern in dessen Fußstapfen, als er komplett eigenständig bei AMG entwickelt wurde.

Herzstück des Zweisitzers ist der neue V8-Biturbo, der künftig in modifizierter Form nicht nur in AMG-Autos, sondern auch bei Mercedes im Maschinenraum zu finden sein wird. Im GT wird der 4-l-Motor in zwei Leistungsstufen angeboten: Mit 462 PS und mit 510 PS (im GT S). Damit beschleunigt der 1,6 Tonnen schwere GT in 4,0 bzw. 3,8 Sekunden auf 100 km/h und beide Varianten sind über 300 km/h schnell.

Geschaltet wird mittels 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und an der Hinterachse kommt ein mechanisches Sperrdifferenzial bzw. im Fall des GT S ein elektronisch geregeltes Hinterachs-Sperrdifferenzial zum Einsatz.

Übrigens weist AMG auch darauf hin, dass der GT über einen Kofferraum mit 350 Litern Laderaumvolumen verfügt, wo sich auch die zwei obligaten Golfbags verstauen lassen.

14C875_030.jpg

14C875_260.jpg

14C875_245.jpg

14C875_032.jpg

14C875_337.jpg

14C707_046.jpg

14C707_132.jpg

14C707_157.jpg

14C666_07.jpg

14C666_09.jpg

14C666_11.jpg

14C666_13.jpg

14C708_070.jpg

14C708_063.jpg

14C707_147.jpg

14C875_005.jpg

14C707_154.jpg

14C875_100.jpg

Der AMG GT in Fahrt