© Werk

Wohnmobil
09/03/2014

Mercedes Zetros Reisemobil: Mehr Luxus für Abenteurer

Anlässlich des Caravan Salons in Düsseldorf zeigt Mercedes ein Reisemobil der Superlative.

Das Fahrzeug stammt von Mercedes, der Aufbau von Hartmann Spezialkarosserien und die Innenausstattung von der Fa. Hünerkopf. Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist ein Reisemobil der Extraklasse, mit dem man am liebsten gleich auf Achse gehen möchte.

1190 mm Wattiefe

Dank des robusten Zetros kann man mit dem Vehikel auch die entlegensten Ecken ansteuern. Das Fahrzeug verfügt über permanenten Allradantrieb, hohe Bodenfreiheit, Einzelbereifung, gleich drei Differenzialsperren und ein zweistufiges Verteilergetriebe. Die Offroad-Fähigkeiten werden auch von den Eckdaten untermauert: Die maximale Achsverschränkung beträgt 2 x 500 mm, die Wat­fähigkeit bis zu 1190 mm, die Steigfähigkeit 80 Prozent.

Den Antrieb über­nimmt ein Reihensechszylinder mit 7,2 l Hubraum und 326 PS Leis­tung in Verbindung mit 6-Gang-Automatik, Das zulässige Gesamtgewicht des Mercedes Zetros liegt übrigens bei 18 Tonnen. Für die Versorgung der Reisenden ist der Zetros mit einem 300 Liter Frischwassertank ausgerüstet, fürs Auto gibt's einen 600 Liter Diesel fassenden Tank.

Fahrerhaus und Aufbau des Reisemobils sind über einen Durchgang mitein­ander verbunden. Die Kabine fertigt Hartmann Spezialkarosserien aus Alsfeld in Mittelhessen. Der Aufbau ist 5,6 m lang und 2,4 m breit und in Wagenfarbe lackiert. Wände, Dach und Boden bestehen aus einteiligen, verzinkten und mit Kunststoff beschichteten Platten. Sie sind hochstabil und isolieren hervor­ragend dank einer maximalen Wandstärke von 100 mm. Weitere Besonderheit ist ein elektrisch angetriebener Slide-Out in Fahrtrich­tung links mit Karbon-Außenhaut und pneumatischer Dichtung. Heizelemente verhindern, dass sich auf ihm Schnee oder Eis ablagern. Der Slide-out ver­größert den Wohnraum auf 2,5 m Länge. Am Heck nimmt ein massiver Lasten­träger mit hydraulischem Lift ein Motorrad auf.

Naturstein für die Küche

Das Spezialunternehmen Hünerkopf in Neukirchen nahe Kassel steuert den edlen Ausbau des Reisemobils bei. Die hochwertigen Möbel des Reisemobils tragen ein Echtholzfurnier in Vogelaugenahorn. Die fünffach lackierte und polierte Oberfläche ergibt einen brillanten Hochglanzeffekt. Sowohl der Boden als auch die Küchen-Arbeits­fläche sind mit Naturstein in Leichtbauweise belegt. Das große Sofa im Slide-out ist mit atmungsaktivem Echtleder überzogen. Ein hochwertiges Entertainment-System mit automatischer Satelliten-Antenne und Internet Anbindung sichert an jeder Stelle der Welt die Anbindung an die Außenwelt und sorgt für Unterhaltung. Im Wohn- und Schlafbereich steht jeweils ein LED-Bildschirm zur Verfügung.

Die Wandflächen der Brausekabine tragen ein Echtglas-Mosaikdekor mit dekorativer Hintergrund-Beleuchtung. Licht spielt an Bord ohnehin eine große Rolle: Erstmals in einem Reisemobil werden organische licht-emittierende Dioden (OLED) zur Beleuchtung verwendet. Sie erzeugen ein warmes, homogenes und stufenlos dimmbares Licht. Gleichzeitig ist der Strom­verbrauch sehr gering.

b14aa0352.jpg

b14aa0363.jpg

b14aa0353.jpg

b14aa0354.jpg

b14aa0356.jpg

b14aa0358.jpg

b14aa0360.jpg

b14aa0359.jpg

b14aa0361.jpg

b14aa0362.jpg

b14aa0355.jpg

b14aa0365.jpg

b14aa0368.jpg

b14aa0373.jpg

b14aa0374.jpg