News
04/02/2019

Mitsubishi Eclipse Cross: So fährt er sich mit Diesel

Während die einen den Ausstieg aus dem Diesel verkünden, bietet Mitsubishi das SUV ab sofort auch mit Selbstzünder an.

"Wir wollen nicht mit dem Abgesang des Diesels mitgehen", verkündet man bei Mitsubishi und präsentiert stolz ein neues Modell mit Diesel. Konkret geht es um den Eclipse Cross, den die Japaner ob seines kantig-schräg abfallenden Hecks als SUC-Coupe bezeichnen.

Das Auto ist seit etwas mehr als einem Jahr bei uns zu haben - aber bislang nur eben mit einer Motorisierung, einem 163-PS starken Benziner. Nun reicht man mit dem DI-D einen Diesel nach.

Der 2,3 Liter Diesel mit Turboaufladung leistet 148 PS und beschleunigt den Eclipse Cross in  rund10 Sekunden auf 100 km/h. Den Verbrauch gibt Mitsubishi mit 6,9 Liter (nach NEFZ) an. Wie der Verbrauch in der Praxis aussieht, werden intensivere Tests zeigen. Die Abgasreinigung erfolgt mittels SCR-Kat und AdBlue-Einspritzung und somit erreicht man auch die Abgasnorm Euro 6d Temp.

Der Diesel im Eclipse Cross erweist sich, so der Eindruck nach den ersten Testkilometern, als absolut stimmige Motorisierung. Der DI-D brummt sonor vor sich hin, wird nicht unangenehm laut und harmoniert fein mit dem serienmäßig verbauten 8-Gang-Automatikgetriebe. Die Automatik schaltet auch angenehmer als das CVT-Getriebe, mit dem der Benziner kombiniert werden kann. Wer mag, kann die Gangwechsel auch über Schaltwippen am Volant bestimmen (ist unterhaltsam, aber nur bedingt notwendig, zumal der Automat sanft und zeitgerecht die Gänge wechselt).

So spult man auch längere Strecken entspannt herunter. Und wenn jemand auf Reisen geht und hinten noch was dranhängen will, so beläuft sich die zulässige Anhängelast auf 2000 kg (gebremst).

Außerdem bringen die Eclipse Cross Diesel ihre Kraft ausschließlich mittels Allradantrieb auf die Straße.
Mitsubishi bietet den Eclipse Cross Diesel bei uns in zwei Ausstattungsvarianten an - als Blackline und als Diamond. Beide sind umfangreich ausgestattet. Besonderheit des Blackline sind vor allem die schwarzen Akzente an der Außenhaut des Mitsubishi.
Im Diamond fehlt einem eigentlich nichts mehr - hier sind unter anderem Panorama-Glasdach. Lederausstattung, elektrisch verstellbarer Fahrersitz, Rockford Fosgate Audioanlage und adaptive Cruise Control mit dabei.

Die Preise beginnen bei € 40.300,- und das Auto kann auch schon bestellt werden.