© Werk/Philip Platzer

News

Mitsubishi L200 startet am Red Bull Ring

Mitsubishi vermeldet ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019.

01/10/2020, 05:00 AM

Mit erfreulichen Zahlen startet der heimische Importeur der Japaner ins neue Verkaufsjahr. Wie Andreas Kostelecky, Geschäftsführer der Denzel Autoimport GmbH bei der Jahresauftakt-Veranstaltung stolz vermelden konnte, ist man im Vorjahr mit 4310 Stück (Jänner bis November)  unter die Top-20 der heimischen Zulassungsstatistik gekommen.

Nebeneffekt des Erfolges: Der kleinere Hersteller Mitsubishi konnte damit den großen Allianz-Partner Nissan in Österreich erstmals überholen. Einen wichtigen Beitrag dazu leistete unter anderem die traditionelle Stärke im mit rund 5000 Stück stabilen Pick-up-Segment, wo man mit dem L200 an dritter Stelle liegt (ebenfalls vor dem Schwestermodell von Nissan).

Bestseller von Mitsubishi in Österreich ist der Kleinwagen Space Star, der im Vorjahr gegenüber 2018 um über 40 % zulegen konnte. Viel verspricht sich Kostelecky auch von der neuen Partnerschaft mit dem Red Bull Ring in Spielberg. In dessen Offroad-Fahrerlebniswelt stehen ab sofort sechs speziell gestylte L200 für Ausfahrten zur Verfügung.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare

Mitsubishi L200 startet am Red Bull Ring | motor.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat