© Bentley

News
08/22/2022

Das ist der stärkste Bentley aller Zeiten (und was er mit Elektro zu tun hat)

Der Batur ist auf 18 Exemplare limitiert, hat einen W12 mit 740 PS unter der Haube und weist den Weg in die Zukunft

Bentley hat den Mulliner Batur vorgestellt, einen schönen (großen) Gran Tourismo. So wie der Bacalar wird auch der Batur von der Mulliner-Abteilung im Hause Bentley, zuständig für höchst exklusive Fahrzeuge, hergestellt.

Unter der Haube steckt der bekannte W12-Zylinder-Motor von Bentley, der hier auf über 740 PS Leistung getrimmt wurde. Das macht den Batur sogar zum PS-stärksten Bentley in der langen Modellgeschichte (Rennfahrzeuge natürlich ausgenommen).

Um die Kraft auf die Straße zu bringen, hat der Batur das fortschrittlichste Bentley-Fahrwerkssystem, samt Allradlenkung, Luftfederung, eLSD (elektronisches Sperrdifferenzial), elektrischer Anti-Kontrolle mit 48-Volt-Technologie und Torque Vectoring.

Und natürlich kann man den Bentley mit jeder Menge exklusiver Extras weiter ausstaffieren - bestimmte Bedienelemente, wie die Regler für die Belüftung, sind sogar in 3D-gedrucktem 18-karätigem Gold erhältlich.

Das ist in die eine Seite des Mulliner Batur. Auf der anderen Seite zeigt Bentley mit dem Auto bereits, wie kommende Elektrofahrzeuge aussehen werden. Denn die Design-DNA werden auch die elektrischen Bentleys der Zukunft zeigen.

Designdirektor Andreas Mindt über das neue Design:

"Wir haben die Bentley-Designsprache neu interpretiert, wobei wir eine gewisse Kontinuität zur Vergangenheit und Gegenwart beibehalten und gleichzeitig Schlüsselelemente drastisch verändert haben."

"Das Design eines modernen Bentley sollte immer kraftvoll, inspirierend und harmonisch sein. Die Form muss stark und muskulös sein und gleichzeitig anmutig bleiben. Diese kraftvolle Form – von ultimativer Kraft im Ruhezustand, die selbst im Stand schnell aussieht – ist eine, die unsere neue Interpretation der klassischen Bentley-Powerline und -Hüfte antreibt."

"Zu unseren neuen Designmerkmalen gehört eine Linie, die sich von der Motorhaube über die gesamte Länge des Autos erstreckt, die Motorhaube mit der Karosserie verbindet, das Auto lang und schlank macht und der Frontpartie eine gestreckte Proportion verleiht. Wir nennen dieses Merkmal die „endlose Motorhaube."

"Ganz vorne am Auto haben wir den berühmten Bentley-Kühlergrill modernisiert und ihn niedriger und aufrechter gemacht, um ihm ein stärkeres Gesicht und eine dominantere Haltung zu verleihen. Der Kühlergrill wird von einer neuen Scheinwerferform und einem neuen Design flankiert, eine Weiterentwicklung des Designs von Bacalar, wobei der einzelne große Scheinwerfer auf beiden Seiten beibehalten wird."

2030 will Bentley die Modellpalette auf rein elektrisch umgestellt haben.

Vom Mulliner Batur werden nur 18 Exemplare produziert, alle schon vergeben, zu einem Stückpreis von 1,65 Millionen Pfund (ohne Steuern).

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare