Zwei Stadtautos mit futuristischem Aussehen werden den Hauptpersonen zugeordnet: Cat Noir mit dem ID.401 und Ladybug mit einer Studie eines elektrischen-Beetle. Gabriel Agreste, der erfolgreiche Stylist, wird den luxuriösen ID. Vizzion fahren, während der ikonische ID. Buzz03 als Toms Bäckerei-Lieferwagen auftreten wird.

Zwei Stadtautos mit futuristischem Aussehen werden den Hauptpersonen zugeordnet: Cat Noir mit dem ID.401 und Ladybug mit einer Studie eines elektrischen-Beetle. Gabriel Agreste, der erfolgreiche Stylist, wird den luxuriösen ID. Vizzion fahren, während der ikonische ID. Buzz03 als Toms Bäckerei-Lieferwagen auftreten wird.

© VW

News

Miraculous der Film: Superhelden Ladybug und Cat Noir fahren VW

Der Comic-Blockbuster - ab 5. Juli im Kino, ab dem 28. auf Netflix - integriert E-Autos von Volkswagen in seine Handlung.

06/14/2023, 07:08 AM

Volkswagen und die beiden Co-Produzenten, ZAG und Mediawan Kids & Family, haben eine exklusive Partnerschaft für den animierten Familienfilm „Miraculous: Ladybug & Cat Noir, The Movie“ vereinbart. Zwei Stadtautos mit futuristischem Aussehen werden den Hauptpersonen zugeordnet: Cat Noir mit dem ID.401 und Ladybug mit einer Studie eines elektrischen-Beetle. Gabriel Agreste, der erfolgreiche Stylist, wird den luxuriösen ID. Vizzion fahren, während der ikonische ID. Buzz03 als Toms Bäckerei-Lieferwagen auftreten wird.
Auch wenn manche Fans den Charme der ersten Folgen von Miraculous, les aventures de Ladybug et Chat Noir  (die animierte TV-Serie feierte bereits 2015 in Frankreich ihre Premiere) vermissen, verspricht der neue Film ein breites Publikum anzusprechen. „Miraculous“ wurde in den vergangenen Jahren als Serie mit Elementen aus dem Familien-, Romantik-, Fantasy- und Action-Bereich in mehr als 130 Ländern zu einem globalen Popkultur-Phänomen für Familien. In der Serie erhalten die Pariser Teenager Marinette Dupain-Cheng und Adrien Agreste  jeweils ein verzaubertes Schmuckstück – „Miraculous“ – und das dazugehörige Zauberwesen – „Kwami“  –, wodurch sie sich in die Superhelden Ladybug und Cat Noir verwandeln können. Gemeinsam kämpfen sie gegen die von Hawk Moth „akumatisierten“ Menschen, um Paris zu retten. Der weltweite Bekanntheitsgrad mit über 33 Milliarden Aufrufen auf YouTube und Spitzenplatzierungen im Fernsehen in vielen Ländern ist groß. Der erste Film wird weltweit ab dem 5. Juli 2023 in den Kinos und ab dem 28. Juli 2023 auf der Streaming-Plattform Netflix zu sehen sein.

Mit meinem Kreativteam hatte ich viel Spaß dabei, die ikonischen Fahrzeuge der Marke Volkswagen an die Welt von Miraculous anzupassen, um sie nahtlos in den Film und die Pariser Kulissen zu integrieren. Ladybug und Cat Noir stehen für die neue Generation – die Fahrzeuge im Film verkörpern genau diese Modernität. Für mich ist es ganz entscheidend, eine wichtige Botschaft zu vermitteln: Wir müssen uns gut um unsere Umwelt kümmern, um morgen in einer besseren Welt zu leben.

Miraculous: Ladybug & Cat Noir, The Movie | Regisseur Jérémy Zag
ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Der Blockbuster integriert E-Autos von Volkswagen direkt in seine Handlung. Die Fahrzeuge der ID. Familie wurden in enger Zusammenarbeit von Designern, sowohl bei der Filmanimation als auch bei Volkswagen, und gemeinsam mit dem jeweiligen Marketing-Team um Gilbert Heise und Salim Yüksel auf Inhalte und Atmosphäre des Films abgestimmt.
Für Volkswagen ist die aktuelle Zusammenarbeit ein wichtiges Element der Neuausrichtung der Marken- und Marketingaktivitäten und ergänzt die bisherigen Film-Partnerschaften. Mit Marvel Studios‘ „Ant-Man and The Wasp: Quantumania“ und den limitierten Disney+ Star Wars-Serien Obi-Wan-Kenobi, Andor und „Mandalorian“ hatte Volkswagen bereits in den vergangenen Monaten weitere gemeinsame Projekte erfolgreich gestartet.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat