News
30.05.2013

BMW zeigt erste Bilder vom neuen X5

Im November startet bei uns die dritte Generation des BMW X5.

Im neuen Look und mit weiter entwickleter Technik bzw. noch mehr Fahrerassistenzsystemen kommt im Herbst der neue BMW X5. Mit einer Länge von 4,88 Meter und einer Höhe von 1,76 Meter bleibt der X5 ein ausgewachsenes SUV.

Der serienmäßiger Allradantrieb BMW xDrive (Ausnahme: BMW X5 sDrive25d) kann im Rahmen der optionalen adaptiven Fahrwerkspakete Dynamic und Professional um die Dynamic Performance Control ergänzt werden. Das adaptive Fahrwerkspaket Dynamic umfasst außerdem die aktive Wankstabilisierung Dynamic Drive und sorgt so für eine gezielte Steigerung der Handling-Eigenschaften. Außerdem steht das aktive Fahrwerkspaket Comfort zur Auswahl, das mit einer Hinterachsluftfederung und der Dynamischen Dämpfer Control ein zusätzliches Plus an Fahrkomfort bewirkt. Wer es sportlicher mag, kann zum optionalen adaptiven M Fahrwerk greifen.

Serienmäßig bei allen Modellen ist eine im Verhältnis 40:20:40 geteilte, umklappbare Fondsitzlehne. Das Gepäckraumvolumen beträgt zwischen 650 bis 1 870 Litern und optional gibt's auch eine dritte Sitzreihe. Für den Fond sind neben einer Sitzheizung nun erstmals auch Komfortsitze zu haben. Sie weisen neben einer spezifischen Polsterung auch die Möglichkeit zur Verstellung der Lehnenneigung um 10 Grad und der Längsposition um 80 Millimeter auf. Die Komfortsitze im Fond sind als Einzeloption sowie als Bestandteil der auf Wunsch erhältlichen dritten Sitzreihe verfügbar. Die Sitze in Reihe drei können unabhängig voneinander im Laderaumboden versenkt werden und sind (so BMW) insbesondere für Passagiere mit einer Körpergröße von bis zu 1,50 Metern konzipiert.

Mit dem serienmäßigen Fahrerlebnisschalter lassen sich die Modi COMFORT, SPORT, SPORT+ und ECO PRO aufrufen. Dabei werden neben den Kennlinien für das Gaspedal und die Lenkkraftunterstützung sowie der Schaltcharakteristik des Automatikgetriebes bei entsprechender Ausstattung des Fahrzeugs auch das Kennfeld der Dynamischen Dämpfer Control beeinflußt.

Einen noblen Akzent im Interieur setzt nunmehr das freistehende, bis zu 10,25 Zoll große Control Display des serienmäßigen Bediensystems iDrive. Alternativ zur Serienausstattung werden für das Exterieur und das Interieur des neuen BMW X5 jeweils zwei neue Designwelten angeboten, die eine gezielte Individualisierung ermöglichen: Design Pure Experience für Präsenz und Robustheit und Design Pure Excellence für den modernen und luxuriösen Auftritt.

Zudem kommen serienmäßig oder optional neue Fahrerassistenzsysteme zum Einsatz, z.B. der Driving Assistant Plus. Das System kombiniert die Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion mit dem Driving Assistant und sorgt damit vor allem für mehr Komfort und Sicherheit bei zäh fließendem Verkehr und in Stausituationen. Voraussichtlich von Dezember 2013 an wird der Driving Assistant Plus um einen Autobahn-Stauassistenten ergänzt. Diese Funktion nimmt bei Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h dem Fahrer nicht nur die Abstandsregelung, sondern auch das Spurhalten ab. Mittels Lenkunterstützung hält der Stauassistent das Fahrzeug zuverlässig in der Mitte der Fahrspur.

BMW bietet das Auto ab November als xDrive50i mit V8-Benziner (450 PS), als xDrive 30d mit 258 PS und als M50d mit dreifachem Turbolader (381 PS) an. Ab Dezember kommen der xDrive 40d, der xDrive35i, der xDrive25d und der sDrive25d (ohne Allrad) dazu.

Die Preise:

BMW X5 xDrive35i EUR 69.900

BMW X5 xDrive50i EUR 95.900

BMW X5 sDrive25d EUR 57.250

BMW X5 xDrive25d EUR 59.950

BMW X5 xDrive30d EUR 65.600

BMW X5 xDrive40d EUR 72.900

BMW X5 M50d EUR 94.550