News
01/28/2019

Neuer Renault Clio: So sieht er innen aus

Der kompakte Clio bekommt den größten Touchscreen, der je in einem Renault verbaut wurde.

Renault veröffentlicht erste Bilder vom Innenraum des neuen Clio. Die fünfte Generation des kleinen Franzosen kommt heuer auf den Markt.

Der Innenraum sollte bei Generation Nummer fünf hochwertiger wirken - inklusive Softtouch-Materialien. Besonders stolz ist Renault auf den großen, mittigen Touchscreen. Der 9,3-Zoll-Schirm ist der größte, der je in einem Renault-Modell verbaut wurde. Der Schirm, über den sich Navigation, Multimedia, Infotainment und die Personalisierung Multi-Sense steuern lassen,  ist leicht zum Fahrer gedreht.

Die Anzeigen vor dem Fahrer sind nunmehr digital und lassen sich personalisieren. Für den hochwertigeren Eindruck sorgt zudem eine Ambiente-Beleuchtung, bei der der Fahrer aus acht verschiedenen Farben auswählen kann.

Offiziell vorgestellt wird der neue Clio anlässlich des Genfer Autosalons Anfang März.

Neues Clio-Cockpit: Das Interieur soll hochwertiger wirken.

Der Clio bekommt einen 9,3-Zoll großen Multimedia Schirm.

Hier lassen sich Navigation, diverse Apps und das Multi-Sense System steuern.

Das Lenkrad im neuen Clio ist kompakter geworden (dank kleinerem Airbag).

Die Anzeigen vor dem Fahrer erscheinen nunmehr digital.

Schaltereinheit links unten.

Schaltereinheit in der Mittelkonsole: So genannte "Piano-Buttons" und direkte Steuerung für die Klimaanlage.

Auch Smartphone lassen sich kalbellos laden.

Dank neuer Materialien soll es mehr Platz auf den hinteren Sitzen geben.

Kofferraum im neuen Clio.