News 05.03.2018

Neuer VW Touareg: Erste Ausfahrt im Prototypen

© Bild: Werk/Ingo Barenschee

Der neue Touareg wird Ende März in China präsentiert und ist ab Juni bei uns zu haben.

Mit dem Touareg stellte VW im Jahr 2002 ein SUV auf die Räder, mit dem der deutsche Autogigant damals im Top bereich dieses Segments ein erstes, bedeutsames Statement setzte. Damals noch allein auf weiter VW-Flur, besteht das VW-SUV-Spektrum heute aus T-Toc, Tiguan, Tiguan Allspace, Atlas (nur USA) und Teramont (nur China). In absehbarer Zeit kommt auch noch der kleine T-Cross dazu, das ist aber eine andere Geschichte.

VW präsentiert den neuen Touareg erstaunlicherweise aber nicht schon jetzt in Genf, sondern erst in ein paar Wochen in Peking, eine Reverenz an die dortigen Gegebenheiten, weil China der weltweit am schnellste wachsende SUV-Markt und heute zugleich auch das größte Absatzgebiet von Volkswagen ist.

 

1 / 7
©VW
©VW
©VW
©VW
©VW
©Werk/Ingo Barenschee

VW Touareg

VW Touareg

©VW

Der Motor-KURIER hatte Gelegenheit, den neuen High-End-SUV (noch mit Vorserienautos) auf der letzten Abnahmefahrt zu probieren. Und da wurde rasch klar, dass die neue Generation mit zwei jeweils 12- und 15-Zoll großen Bildschirmen Maßstäbe hinsichtlich Multimedia, Vernetzung und Digitalisierung setzt: Die Handhabung erinnert nunmehr an die von Tablet-Computern.

Zur Markteinführung im Frühsommer steht zunächst nur ein mittels SCR-Kat und AdBlue abgasgereinigter 3,0-V6-Turbodiesel in zwei Leistungsstufen (231 und 286 PS) zur Wahl, im Herbst ergänzen ein V6-Benziner mit 340 PS und ein 4,0-V8-Turbodiesel mit 421 PS die Triebwerkspalette. Serienmäßig immer an Bord: Allradantrieb, Voll-LED-Matrixscheinwerfer, Luftfahrwerk mit aktivem Wankausgleich, elektronisch geregelte Dämpfer, ein 50-Prozent-Aluanteil bei den verwendeten Metallkomponenten sowie eine maximale Anhängelast von 3500 Kilo.

( motor.at ) Erstellt am 05.03.2018