© Werk

News

Neuestes Cube Bike: Dank Bosch SX-System mühelos durch die Stadt radeln

Gravel ist in, aber nun zeigt das neue Cube, wie man Bosch SX-Power ins Großstadtleben integriert.

03/14/2024, 04:00 AM

Es beginnt mit einem netten Wortspiel: SimpliCiTY. Und der Name ist Programm. Das neue Cube Editor Hybrid steht für eine neue Generation urbaner E-Bikes: Die dabei helfen, ganz einfach und mühelos in der Stadt unterwegs zu sein. Auch wenn diese etwas größer ist.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Wer in der Stadt unterwegs ist, will und wird auch gesehen werden: Umso besser, dass formschöne Aluminiumrahmen, die Carbongabel und das leichte Bosch SX-Antriebssystem dem Editor Hybrid eine schlichte Eleganz verleihen. 

Leicht und schick will man sein

Geringes Gewicht und ein schlankes Design sind die Grundlage des Editor Hybrid. Möglich macht das der leichte Aluminiumrahmen mit nahtlosen Schweißnähten, integrierte Kabelführung sowie eine Vollcarbon-Gabel. Abgestimmte Lackierungen verleihen jedem Modell Charakter. 

Flexibel in der Anpassung, können optional ACID Schutzbleche sowie ein ACID Gepäckträger ergänzt werden – diese sind bei den FE-Modellen bereits serienmäßig verbaut. Zudem kann der schicke und vielseitige ACID-Frontgepäckträger montiert werden. Praktisch für alle, die Gepäck dabei haben oder einen kurzen Shopping-Stop einlegen.

Trotz sauberer Motorleistung fühlt sich das E-Bike erstaunlich leicht an. Mit einem Drehmoment von bis zu 55 Nm, einem um 50 % reduzierten Tretwiderstand im Vergleich zu anderen Antrieben, sowie einem integrierten 400-Wh-Akku samt Controller im Oberrohr bietet das Bosch SX-System eine wirklich gute Lösung für ein müheloses Fahrerlebnis in der Stadt. 

Fünf Varianten zur Auswahl

Die Modellreihe umfasst fünf Varianten – von reduzierter Eleganz bis zur Vollausstattung mit Schutzblechen, Ständer, Gepäckträger und Beleuchtung.

Das Editor Hybrid SLT 400X verkörpert mit seinem speziellen goblin 'n' glossy Farbschema SimpliCITY in Reinform - dunkel, glänzend und auf unaufdringliche Weise auffällig. Mit seiner leichten Carbongabel, der Shimano Alfine 11- Gang-Nabenschaltung und dem Gates-Riemenantrieb ist es jederzeit einsatzbereit. 

Das Editor Hybrid SLX 400X überzeugt nicht nur mit dem geringen Wartungsaufwand dank der Shimano 8-Gang- Nabenschaltung, sondern setzt auch optisch Maßstäbe. Die einzigartige sleekgrey ‘n’ spectral Lackierung verleiht dem Bike eine elegante Note, die die klare Designsprache der Rahmenkonstruktion unterstreicht. Das Editor Hybrid SLX FE 400X geht noch einen Schritt weiter und bietet Beleuchtung für bessere Sichtbarkeit sowie Schutzbleche, Gepäckträger und einen praktischen Ständer. 

Die zurückhaltende black ‘n’ spectral Farbe des Editor Hybrid Pro 400X passt perfekt zur schlichten Silhouette des Rahmens, doch unter der Oberfläche steckt bewährte CUBE-Technologie. Mit einer benutzerfreundlichen Shimano 10-Gang-Cues-Schaltung bietet dieses E-Bike eine agile und spielerische Fahrperformance. Um rund um die Uhr unterwegs zu sein, ist das Editor Hybrid Pro FE 400X zusätzlich mit Schutzblechen, Beleuchtungsset, Gepäckträger und praktischen Ständer ausgestattet. 

Und die Preise: Das Editor Hybrid Pro 400X startet ab 2.499 Euro,  Editor Hybrid Pro FE 400X sowie Editor Hybrid SLX 400X ab 2.699 Euro, das Hybrid SLX FE 400X kostet 2.899 Euro.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat