News 27.02.2012

Nippons Stars für die Show am Genfer See

Nippons Stars für die Show am Genfer See
© Hersteller / Nissan

Mitsubishi zeigt auf dem Automobilsalon Genf den neuen Outlander und Nissan eine Studie, die auf den nächsten Kompakten der Japaner einstimmen soll.

Bei Mitsubishi ist es mittlerweile auch schon die dritte Generation des Outlander, die man nun stolz präsentiert. Nebst einer frischen Optik bietet der Mitsubishi noch mehr hilfreiche Technik in Form von Fahrerassistenzsystemen (die optional verfügbar sind). Praktisch auch, dass für den Outlander eine dritte Sitzreihe im Fond zur Verfügung steht.

Der neue Mitsubishi Outlander kommt im Herbst.
© Hersteller / Nissan

Im neuen Look präsentiert sich auch der Innenraum mit hochwertiger wirkenden Materialien (im Soft-Touch-Design). Markante Applikationen sollen für zusätzliche Akzente sorgen. Mitsubishi bietet einen 2,0-l-Benziner und einen 2,2-l-Diesel an – beide Motorisierungen können mit Front- oder Allradantrieb kombiniert werden. Geschaltet wird mittels 6-Gang-Handschalter oder 6-Stufen-Automatik. Zu haben ist der neue Outlander bei uns ab Herbst.

Noch eine Studie ist der Nissan Invitation. Realer Hintergrund ist, dass es bei Nissan wieder ein Fahrzeug im B-Segment geben wird (quasi als Almera-Nachfolger) und die Studie zeigt, wie das Ding aussehen wird.

(Kurier) Erstellt am 27.02.2012