nissan_ariya_front_quarter_2-1200x800.jpg

© Nissan

News
07/15/2020

Nissan bringt Elektro Coupé-Crossover Ariya

Wann der neue Elektro-Nissan zu uns kommt, ist noch nicht bekannt.

Auf die Studie, die auf der Tokio Motorshow 2019 gezeigt wurde, folgt nun das Serienmodell. Ariya heißt das neue Fahrzeug, das laut Nissan ein Coupé-Crossover sein soll - also sagen wir ein sportlich gehaltenes Kompakt-SUV.

Stichwort Kompakt - beginnen wir mit den Abmessungen. Der Ariya kommt auf eine Länge von 4,6 Meter, ist 1,85 Meter breit und 1,66 Meter hoch. Technisch basiert der Ariya, wenig überraschend, auf der EV-Plattform der Renault-Nissan Allianz. Dank der EV-Plattform sollen Insassen von einem der geräumigsten Innenräume in dieser Fahrzeugklasse profitieren. Das Cockpit kommt weitgehend ohne klassische Bedienknöpfe und -schalter aus. Im zentralen Bereich gibt es lediglich kapazitive haptische Schalter für die Klimaanlage, die bei Berührung durch Vibrationen das gleiche Gefühl wie mechanische Schalter vermitteln und erst bei eingeschaltetem Motor erscheinen.

Unterhalb der Instrumententafel befindet sich eine innovative Aufbewahrungsbox mit einem ausklappbaren Tisch. Dadurch verwandelt sich das Cockpit auf Wunsch in ein mobiles Büro. Als zentrales Bedien- und Informationselement dienen gleich zwei 12,3 Zoll große Displays: die Instrumentenanzeige direkt hinter dem Lenkrad und der zentrale Bildschirm daneben, die beide miteinander vernetzt sind.

Viele Funktionen lassen sich auch gleich per Sprachbefehl steuern, wobei das Auto mit Hey, Nissan oder Hallo, Nissan angeredet werden will.

Zum Antrieb. Der Ariya fährt elektrisch, wobei Nissan fünf verschiedene E-Motorisierungen und zwei Akkugrößen anbietet. Im Basismodell hat man eine 63 kWh-Batterie und einen 160 kW-Motor, die größere Batterie kommt mit 87 kWh und einer Leistung von 178 kW. Hier fährt man mit Frontantrieb. Dazu kann man den Ariya auch als Allradversion "e-4orce" mit zwei Elektromotoren haben. Auch hier hat der Kunde die Wahl zwischen der 63 kWh- und 87 kWh-Akku. Die Moren leisten 206 kW, 225 kW oder 290 kW im Performance-Modell.

Wie sieht es mit der Reichweite aus? Hier bewegt man sich zwischen 340 Kilometer (mit kleinem Akku und Allrad) und 500 Kilometer (großer Akku und Frontantrieb).

In Europa wird der Ariya mit CCS-Stecker auf den Markt kommen - wann das sein wird, wird Nissan im Laufe der nächsten Monate bekannt geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.