© Nissan

News
04/26/2021

Neuer Nissan Qashqai: Die Preise stehen fest

Der neue Nissan Qashqai ist ab sofort bestellbar.

Die dritte Generation des Nissan Qashqai kommt diesen Sommer bei uns auf den Markt. 2007 stellte Nissan den ersten Qashqai vor und war in diesem Segment mit seinem Crossover noch ziemlich allein.

Der neue Qashqai wird fürs erste mit zwei Motorisierungen und fünf Ausstattungslinien angeboten.

Der Nissan kommt mit einem 1,3-l-Turbobenziner mit Mild Hybrid Technologie. Nur in der Basisvariante leistet der Motor 140 PS, sonst sind es 158 PS. Die 140-PS-Variante fährt mit Frontantrieb und 6-Gang-Schaltgetriebe, für den 158-PS-Motor gibt es wahlweise auch eine stufenlose Xtronic-Automatik und darüber hinaus auch Allradantrieb (aber nur in Verbindung mit Automatik).

Die interessante e-Power-Motorisierung, die elektrisch fährt und einen Benziner zur Stromerzeugung an Bord hat, wird voraussichtlich 2022 dazu kommen.

Die Preise

Das Basismodell mit 140 PS und Visia-Ausstattung (die gibt es nur für die Basis) kostet dabei ab 26.598 Euro.

Mit 158 PS und Acenta-Ausstattung kostet der Qashqai ab 32.217 Euro, derselbe mit Xtronic kommt auf 33.710 Euro. Ein Qashqai mit Xtronic und Allrad kostet ab 38.251 Euro (dann schon mit der nächstbesseren Ausstattungslinie N-Connecta) und das Topmodell wäre der Xtronic, Allrad und Tekna + Ausstattung für 45.442 Euro.

 

Ausstattungslinien

In der Basisversion Visia sind neben elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln elektrische Fensterheber, Einparkhilfe hinten, manuelle Klimaanlage, Multifunktionslenkrad sowie ein Audiosystem mit Digitalradio DAB+ und vier Lautsprechern an Bord. Das Fahrerinformationssystem zeigt alle wichtigen Informationen auf einem 7‘‘-TFT-Farbdisplay an. LED-Scheinwerfer sind ebenso serienmäßig, dazu kommen adaptiver Tempomat, Müdigkeits- und eine Verkehrszeichenerkennung, aktiver Spurhalte- und ein Totwinkel, Querverkehrswarner und autonomer Notbremsassistent.

In der nächsthöheren Ausstattung Acenta kommen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Lederlenkrad und -schalthebel, Regensensor, Rückfahrkamera, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, elektrisch einstellbare Lordosenstütze für den Fahrersitz und Intelligent Key hinzu. Das Infotainment-System NissanConnect arbeitet hier mit 8‘‘-Touchscreen. Dazu gibts die Smartphone-Anbindung mittels Android Auto zw. Apple Car Play.

Ab dem Niveau N-Connecta wächst der zentrale Touchscreen auf neun Zoll. Neben dem Infotainment- ist auch ein Navigationssystem mit TomTom Services inbegriffen. Der Fahrer erhält Verkehrsinformationen in Echtzeit und drei Jahre lang kostenlose Aktualisierungen des Kartenmaterials. Auch der Around View Monitor liefert seine 360-Grad-Rundumsicht auf den großen Bildschirm. Weitere Informationen finden sich auf dem 12,3‘‘-TFT-Bildschirm. Dazu kommen unter anderem synthetische Teilleder-Sitze, LED-Ambientebeleuchtung der Mittelkonsole, ab der B-Säule verdunkelte Scheiben, 18‘‘-Leichtmetalllfelgen, das modulare Verstausystem Flexi-Board  und zusätzlichen Einparkhilfe vorne.

Der Qashqai Tekna bietet neben dem 10,8 Zoll großen Head-up-Display auch 19‘‘-Leichtmetallfelgen, ein induktives Smartphone-Ladegerät, eine LED-Ambientebeleuchtung der vorderen Türen, eine elektrisch gesteuerte Heckklappe und einen schwarzen Dachhimmel. Vordersitze und Lenkrad sind genauso beheizbar wie die Frontscheibe. Dazu kommen Voll-LED-Scheinwerfer mit adaptivem Fernlicht-Assistenten.

Das Topmodell Tekna+  kommt mit absoluter Vollausstattung: Die schwarzen Nappaleder-Sitze sind mit einer vierfach elektrischen Lordosenstütze und Massagefunktion ausgestattet, zudem verfügt der Nissan über ein Panorama-Glasdach.

Zudem bietet Nissan den Qashqai auch als limitierte Premiere Edition an. Die Ausstattungslinie N-Connecta wird hier unter anderem um ein 10,8 Zoll großes Head-up-Display und das weiterentwickelte Assistenzsystem ProPILOT erweitert. Weiters bekommt der Premiere Edition Voll-LED-Scheinwerfer mit adaptivem Fernlicht-Assistenten und Die Farbtöne Magnetic Blue, Ceramic Grey und Pearl White lassen sich mit einem schwarzen Dach kombinieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.