News
05.12.2011

Ökonomischer durch die Wildnis

© Bild: Werk

Kräftiger Diesel für den Luxus-Jeep Grand Cherokee.

Der Drehzahlbereich, in dem man den Diesel vorzugsweise bewegen sollte, ist sogar grün unterlegt. Solche Hinweise im Drehzahlmesser sind zwar nett, aber diesen Motor wird man intuitiv ohnehin nicht anders fahren. Der neue 3,0-V6-Diesel liefert im unteren Drehzahlbereich genug Kraft und lässt dabei von seinen Anstrengungen wenig bis gar nichts hören.

Der V6-Diesel leistet normalerweise 241 PS, Jeep bietet aber auch eine Variante mit 190 PS an. Für den komfortablen Grand Cherokee wirkt die Diesel-Motorisierung stimmig und für längere Ausfahrten gerade recht. Jeep gibt dabei einen durchschnittlichen Verbrauch von 8,3 Liter/100 km an. Die Anhängelast beträgt übrigens 3,5 Tonnen.

Der Jeep Grand Cherokee V6 CRD ist bei uns ab Juni verfügbar, wobei man beim Importeur sogar fürchtet, für heuer zu wenig Autos anbieten zu können. Die Preise beginnen bei € 52.690,- für das Modell mit Laredo-Ausstattung und 190 PS. Der CRD Limited mit 241 PS ist ab € 60.090,- zu haben, mit üppiger Overland-Ausstattung kostet der CRD € 10.000,- mehr.