News
05.12.2011

PKW: Worauf die EU vergessen hat

© Bild: BMW AG

Außen hui, innen pfui - indirekt trägt auch die EU Schuld an der Feinstaub-Problematik.

Indirekt ist auch die EU schuld am Feinstaub-Problem. Sie hat für strenge Immissions-Grenzwerte gesorgt, nicht aber für entsprechende Emissions-Normen. So war selbst die Euro4-Abgasnorm (2005) bis in die Mittelklasse ohne Rußfilter zu erfüllen. Turbo-Benziner (starke Ruß-Emittenten) müssen erst seit 2010 Partikel-Limits einhalten. Bis der gesamte Fuhrpark erneuert ist, dauert es rund 10 Jahre. Schneller wirkte sich die Einführung von schwefelfreiem Sprit (seit 2004) aus, von dem alle Fahrzeuge sofort profitierten.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund