© Porsche

News
08/09/2021

Porsche 911 GT2 RS Clubsport 25: 911 extrem und nur für die Rennstrecke

Mit diesem speziellen 911er feiert Porsche das 25-jährige Firmenjubiläum von Manthey Racing

Seit 1996 gibt es die Racing-Schmiede Manthey Racing, gegründet von Olaf Manthey. Und beheimatet ist man in Meuspath an der legendären Nürburgring-Nordschleife. Manthey-Racing ist unter anderem für den Werkseinsatz mit dem Porsche 911 RSR in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC verantwortlich. In der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) und beim 24-Stunden-Rennen auf dem Eifelkurs setzt Manthey einen 911 GT3 R ein (von den Fans liebevoll „Grello“ genannt), mit dem Kévin Estre, Michael Christensen und Matteo Cairoli zuletzt den siebten Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring für das Traditionsteam eingefahren haben.

Nun ehrt Porsche Manthey mit einem speziellen Sondermodell, das für den Rennfahrer Manthey und die Nürburgring-Nordschleife nicht besser passen könnte: Der  911 GT2 RS Clubsport 25 wurde von Porsche und Manthey für Trackday- und Rundstreckeneinsätze konzipiert und entwickelt. Er baut wie der 2018 vorgestellte Porsche 935 auf dem 911 GT2 RS Clubsport auf und wird ebenfalls von einem 3,8 Liter großen und 515 kW (700 PS) starken Sechszylinder-Boxermotor mit Biturbo-Aufladung angetrieben.

Das eigenständige Design greift dabei viele Fahrzeugkomponenten und Elemente bekannter sowie künftiger Rennwagen von Porsche auf, erklärt man in Stuttgart.

Es wurden lediglich 30 Exemplare des 911 GT2 RS Clubsport 25 aufgelegt. Der Preis beträgt 525.000 Euro (ohne Steuern). Interessenten können ihr Auto unter 911GT2RSClubsport25@porsche.de bestellen, ausgeliefert wird dann ab Jänner 2022.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.